Ixia: Ixload-Testlösung für Mobilfunkbetreiber ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar

Migration zu NFV in Mobilfunknetzen erleichtern

10. September 2014, 09:09 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Ixias Ixload-Testlösung ist nun auch als virtualisiertes System verfügbar. Damit können nach Bekunden des Herstellers Mobilfunkanbieter den strategischen Einsatzes von NFV (Network Functions Virtualization) vorantreiben.

Dank Ixload ließen sich physische Komponenten eines Netzwerks identifizieren, die bei gleichbleibender Leistung durch Cloud-basierte Funktionen ersetzt werden können. Zudem sei es möglich, den Erfolg einer solchen Maßnahme zu messen. So könnten Betreiber selbst entscheiden, was sie virtualisieren und wie sie dabei vorgehen wollen.

Mehr zum Thema:

Paketerfassungsmodul für mehr Durchblick im Netzwerk

Netzwerk-Monitoring-Switch für Unternehmen und Dienstleister

Voice-over-LTE-Testlösung für Mobilfunkbetreiber

Offene Basis für SDN und NFV

Dell nimmt Fabrics, SDN und NFV ins Visier

Mit NFV-Ökosystem gegen Carrier-Probleme

Software-definierbare Carrier-Netze

2014: Wichtiges Jahr für SDN

Mobilfunkbetreiber stehen durch die steigende Nutzung mobiler Endgeräte, wachsende Erwartungen der Verbraucher an Qualität und Geschwindigkeit des Netzes sowie zahlreiche Wettbewerber unter Druck, so der Hersteller. Daher dürfe bei Einführung und Einsatz von NFV nichts dem Zufall überlassen werden.

Ixload imitiere das Verhalten von Mobilfunkteilnehmern und virtualisierten Netzwerkfunktionen (VNFs). Dies erlaube es Mobilfunkanbietern, neue Dienste schneller als bisher zu implementieren, bei gleicher Qualität und Leistung.

Ixload ermögliche traditionelle und virtualisierte Testmöglichkeiten. Dadurch seien hoch skalierbare Tests mit hohen Netzwerklasten möglich, die zur Validierung kritischer Elemente nötig sind und die Qualität und Elastizität in virtualisierten WLAN-Netzen beeinflussen.

Ixias „Visibility Architecture“ und virtualisierte Monitoring-TAPs (Vtaps) von Phantom helfen dabei nach Bekunden des Herstellers, neue Leistungs- und Sicherheitsherausforderungen, die durch die Migration von NFV entstanden sind, zu meistern.

Zu den weiteren Vorteilen der virtualisierten Ixload-Testlösung zählt der Hersteller:

– Die Optimierung virtueller Netzwerke mit replizier- und skalierbarer Validierung erlaube die Abbildung realer Szenarien und helfe, die Netzwerkstabilität und -leistung sicher zu stellen.

– Die Simulation mehrerer Millionen Netzteilnehmern ermögliche die Beurteilung und Skalierung der Policy und Quality of Service (QoS) bei voller Netzauslastung.

– Bestimmung kritischer Grenzwerte für die Quality of Experience (QoE) von Audio-, Video-, Web- und Daten-Anwendungen: Messbare Kenngrößen sind nach Herstellerangaben Datendurchlauf, Kapazität, Paketverluste, Wartezeit, „Flimmern“, Übergabe, Verbindungsrate sowie der MOS-Score für die Audio- und Videoqualität.

Mit der Produktankündigung veröffentlichen Ixias Experten für virtuelle Testlösungen zeitgleich das erste E-Book zu diesem Thema: „Demystifying NFV: A Definitive Guide to Successful Migrations“.

Das Handbuch erlaube Mobilfunkbetreibern, die nächste Generation von WLAN-Netzen zu validieren. Außerdem charakterisiere es Strategien sowie Anwendungsfälle, die Netzbetreibern bei der Virtualisierung des eigenen Netzwerks helfen.

Weitere Informationen finden sich unter www.ixiacom.com/products/network_test/applications/ixload/ und www.ixiacom.com/solutions/nfv-test/.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Allied Telesis will Netzwerkverwaltung erleichtern
Anwendungsbeschleuniger ebnet den Weg zu NFV

Verwandte Artikel

Carrier

Ixia

Messtechnik