LogMeIn integriert Admin-Center GoTo Admin

Portal zur Verwaltung von GoToConnect-Konten

11. August 2021, 12:30 Uhr   |  Anna Molder

Portal zur Verwaltung von GoToConnect-Konten
© LogMeIn

Der UCC-Spezialist LogMeIn (Unified Communications and Collaboration) hat das Verwaltungsportal GoTo Admin für das UCC-Produkt GoToConnect vorgestellt. Das Administrationszentrum biete IT-Abteilungen mehr Transparenz sowie einfache Bedienung und Anpassungsmöglichkeiten. Darüber hinaus führt LogMeIn laut eigenen Angaben weitere Funktionen ein und ergänzt sie mit einem Dashboard zum Vermeiden von Problemen.

Mit dem Admin-Center sollen Administrationsteams ihre GoToConnect-Konten von einem optimierten Portal aus besser verwalten können. Es biete die Möglichkeit, Funktionen wie Meeting- oder Telefoneinstellungen für einzelne Benutzer oder Gruppen anzupassen und den Zustand der UCC-Systeme proaktiv zu monitoren.

Außerdem können Admins laut LogMeIn Warnmeldungen zu wichtigen Metriken erhalten, die sich auf die allgemeine Nutzererfahrung auswirken können. Die anpassbaren Warnmeldungen sollen es den IT-Verantwortlichen ermöglichen, Probleme wie Audioqualität und Anruflautstärke, Audioverbindung, Audioverzögerung, Online/Offline-Geräte und vieles mehr vorausschauend zu bearbeiten. Das Health Dashboard lasse sich so konfigurieren, dass es einen anpassbaren Schwellenwert für die Auslösung von Warnmeldungen, eine flexible Empfängerliste und bevorzugte Kommunikationskanäle enthält. 

Mit dem Assistenten für Massenänderungen (Bulk Actions) könne das Administrationsteam Aktionen wie „Hinzufügen/Entfernen aus einer Gruppe“, „Neuzuweisung von Besprechungen“ und „Ändern von Einstellungen“ auf mehrere Nutzende gleichzeitig anwenden.

Darüber hinaus lassen sich benutzerdefinierte Rollen oder Bezeichnungen zuweisen, um Nutzenden eine vorher festgelegte Gruppe von Berechtigungen zu geben, so die weitere Angabe. Ein Admin könne diese Rollen entweder bei der Erstellung eines Nutzenden zuweisen oder Massenaktionen verwenden, um diese Rollen bei bereits existierenden Nutzenden anzuwenden.

Außerdem sei der Admin nun in der Lage, neue Einstellungen auf seinen Geräten verwalten. Dazu gehören zum Beispiel Anzeigename, Abrufen der Telefonkonfiguration, Erstellen, Bearbeiten oder Löschen von Unternehmens- und Namenswahlverzeichnissen und Löschen von Telefonnummern, ohne die Hilfe des GoTo-Support-Teams.

Eine weitere Funktion sei, dass Kontoadministratoren Benutzergruppen und Untergruppen erstellen können, um ein Konto besser zu verwalten. Benutzergruppen und Untergruppen ermöglichen eine schnelle Auswahl mehrerer Benutzer auf einmal, so LogMeIn. Außerdem lasse sich auf diese Weise eine große Zahl von Einstellungen oder Lizenzen aktualisieren oder ändern.  

Zudem sei es nun möglich, die Tasten von Tischtelefonen und angeschlossenen Sidecars zu personalisieren. Je nach Gerätemodell könne der Admin die entsprechende Anzahl von Tasten und Tastenkonfigurationen bearbeiten.  

Schließlich haben IT-Verantwortliche laut dem UCC-Spezialisten nun die Möglichkeit, Paging-Profile und -Bereiche in GoTo Admin zu erstellen, zu bearbeiten und zu löschen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

LogMeIn Germany GmbH

UCC

Admin-Tool