Cloud-basierte Lösungen zur Anwendungsbeschleunigung

Riverbed veröffentlicht Accelerator für Office 365

24. September 2020, 08:00 Uhr   |  Anna Molder

Riverbed veröffentlicht Accelerator für Office 365

Riverbed, Spezialist für Performance-Optimierung, ergänzt sein Portfolio zur Anwendungsbeschleunigung um Cloud-basierte Lösungen, die Microsoft-Anwendungen für Collaboration, Produktivität und Videostreaming beschleunigen und eine konsistente Benutzererfahrung bieten soll. Mit den SaaS-Angeboten des Herstellers sollen Unternehmen Performance und Produktivität für führende SaaS-Anwendungen an mehreren Bürostandorten und für Remote-Benutzer unabhängig von Standort, Bandbreite oder Latenz optimieren können.

SaaS Accelerator (verfügbar im 3. Quartal 2020) unterstütze Microsoft Teams, Microsoft-Stream-Live-Veranstaltungen sowie On-Demand-Videos und steigere die Performance für optimale Nutzererfahrung in jedem Büro, gleichgültig über welches Gerät. Microsoft hat ein explosionsartiges Wachstum bei Collaboration- und Videoanwendungen verzeichnet, mit mehr als 200 Millionen Meeting-Teilnehmern bei Teams an einem einzigen Tag und mehr als 75 Millionen täglich aktiven Benutzer, so die Angabe von Riverbed. SaaS Accelerator beseitige die Netzwerkprobleme bei Videokommunikation in Unternehmen mittels SD-eCDN. Dies reduziere Videodaten in Unternehmensnetzwerken um bis zu 99 Prozent und steigere so die Nutzerfreundlichkeit.

SaaS Accelerator ist ein vollständig Cloud-Service, mit dem Unternehmen eine schnelle, konsistente Leistung gewährleisten können, so das Anbieterversprechen. Zusätzlich zum Support für Microsoft Teams und Stream unterstütze SaaS Accelerator auch Microsoft Dynamics CRM. Darüber hinaus beschleunige SaaS Accelerator die Performance anderer Anwendungen zur Collaboration in Unternehmen um das Zehnfache. Darunter befinden sich Office-365-Anwendungen, SharePoint, Exchange, Office-Webanwendungen, Salesforce, ServiceNow, Box und Veeva. Zudem lasse sich die Lösung in jeden Riverbed-Client oder jedes Zweigstellen-Endgerät für mobile Mitarbeiter integrieren.

Der Accelerator für Office 365 ist laut Riverbed der erste End-to-End-Cloud-Service, der die Performance von Office 365 für globale Belegschaften maximiert und dessen Bereitstellung ohne Hardware oder Endgeräte erfolgen kann. Verantwortliche für Unternehmensanwendungen und Endbenutzer-Services, die die starke Auslastung von Office 365 und das Teilen von Dateien durch mobile Belegschaften ermöglichen müssen, sollen mit diesem SaaS-Angebot die Beschleunigung für SharePoint-, OneDrive- und Office-Webanwendungen mit einem mobilen Client integrieren können.

Weitere Informationen stehen unter www.riverbed.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Riverbed

SaaS