Polycom CX7000: Raum-Videokonferenzlösung mit vollständiger Integration in Microsoft Lync

Telepresence-System mit Lync-Integration

18. Juli 2011, 06:23 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Polycom gibt die Einführung des Unified-Collaboration-Systems Polycom CX7000 bekannt, der nach Bekunden des Herstellers ersten Room-Video-Presence-Lösung, die speziell für die vollständige Integration in Microsoft Lync entwickelt wurde. Mit dieser Lösung sollen Anwender den Komfort von Lync, den sie auf ihren Desktops gewohnt sind, auch für den Konferenzraum nutzen können.

Die CX7000-Lösung von Polycom wurde laut Hersteller speziell für die Integration in Microsoft Lync entwickelt. Durch die besonders enge Integration der Lösungen von Polycom und Microsoft sollen Anwender eine intuitive Bedienoberfläche erhalten und von einem vereinfachten UC-Erlebnis sowie einer nahtloseren Telepresence profitieren. Die Lösungen verbinde alle Lync-Funktionen (Presence, Instant Messaging, Online-Meetings, Content Collaboration) mit den Room-Video-Collaboration-Lösungen von Polycom in einem einzelnen Plug-and-Play-System. Polycom habe dabei die Standards für UC in Lync durch die Zusammenarbeit von Gruppendokumenten in Echtzeit über Video hoch angelegt, so der Hersteller. Die CX7000-Lösung gehörd zu der umfassende Serie von CX-Geräten von Polycom, die für den Einsatz mit Microsoft Lync optimiert sind.

Das Polycom CX7000 Unified Collaboration System wird voraussichtlich im vierten Quartal 2011 verfügbar sein. Weitere Informationen finden sich unter www.polycom.com/CX7000.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Unified Communications für KMU
IP-Telefon-Portfolio für Microsoft Lync

Verwandte Artikel

Collaboration/Videoconferencing

Lync

Unified Communications