Servonic Ixi-UMS erweitert die neueste Novell-Groupware mit Fax, Voice, SMS und Mobile

Unified Messaging für Groupwise 2014

28. Mai 2014, 07:42 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Servonic hat sein Unified-Messaging- (UM-) Lösung Ixi-UMS jetzt auch für Novell Groupwise 2014 freigegeben. Der UM-Server von Servonic integriert sich damit laut Hersteller auch in die neueste Version des Groupware-Systems von Novell nahtlos. Der Benutzer könne so mit seinem E-Mail-Client zusätzlich Faxe, Sprach- und Kurznachrichten empfangen, versenden, verwalten und bearbeiten.

Anwender könnten zudem alle Nachrichten auch von unterwegs mit Handy, Smartphone oder Tablet entsprechend abrufen, abhören, sich vorlesen lassen und bearbeiten.

Mehr zum Thema:

Bruch mit den Traditionen

Novell und Attachmate: Szenen einer Ehe

Novell bringt Groupwise 2014 auf den Markt

Microsoft Lync nahtlos integrieren

Unified-Messaging-System mit zahlreichen Neuerungen

Unified Messaging für SOAP-fähige Anwendungen

Die neu in Groupwise 2014 enthaltene Unterstützung für das Active Directory erleichtere ferner die Ixi-UMS-Benutzerverwaltung, so der Hersteller: Der im AD angelegte Ixi-Karteikartenreiter könne für die Pflege der Groupwise-Benutzer mit verwendet werden. Dies vereinfache nicht nur die parallele Nutzung von Novell Groupwise und Microsoft Exchange. Es erleichtere den Unternehmen ebenso die Migration zwischen den Systemen.

Für Novell-Groupwise-Anwender gebe es jetzt also drei Möglichkeiten, die Ixi-UMS Benutzer zu pflegen: entweder in der Ixi-Benutzerverwaltung, oder – im Sinne des Single Point of Administration – im Active Directory beziehungsweise im Novell Edirectory.

Servonic Ixi-UMS für Unified Messaging mit Fax, Voice und SMS ist laut Hersteller eine Add-on-Lösung, die sich über Standards in Groupware-Systeme wie Novell Groupwise integriert und die vorhandene Messaging Struktur nutzt. Die Benutzer könnten dadurch, dass sie den gewohnten E-Mail-Client nutzen, die neu hinzugekommenen Nachrichtenarten intuitiv bedienen.

Ixi-UMS ist nach Angaben des Herstellers modular aufgebaut und kann als komplettes Unified-Messaging-System ebenso in Novell Groupwise integriert werden wie als reiner Fax-Server.

Die aktuelle Servonic-Ixi-UMS-Version ist ab sofort ab 650 Euro (zuzüglich MwSt.) bei Servonic und Vertriebspartnern erhältlich. Weitere Informationen finden sich unter www.servonic.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Fax und Unified Messaging für Microsoft-UCC-Umgebungen
Unified Messaging für SOAP-fähige Anwendungen

Verwandte Artikel

Groupware

Novell

Servonic