Detewe Communications stellt mit Detewe Flex 2.0 ein neues Pro-Port-Preismodell vor

Unternehmenskommunikation aus der Cloud

16. September 2014, 07:38 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ Der deutsche ITK-Systemintegrator Detewe Communications, Tochterunternehmen von Mitel Networks, stellt ein neues Kommunikationsangebot für Unternehmen vor, das laut Anbieter Nutzern die volle Flexibilität einer Cloud-Lösung gewährt. Mit "Detewe Flex 2.0" könnten Unternehmen die Anzahl der benötigten Telefone, Anschlüsse, Lizenzen für Applikationen und Datenkomponenten jederzeit ihrem Bedarf anpassen.

Unternehmen zahlen pro Arbeitsplatz und Monat einen fixen Preis, der auch für später hinzugebuchte Anschlüsse gilt, so der Dienstleister. Die Telefone, der Kommunikations-Server, die Beratung und die Installation seien im Paket bereits enthalten. Die Unternehmen profitierten dabei von allen Vorteilen einer Cloud-Lösung: Sie könnten klar kalkulieren und hätten keine Anfangsinvestition.

Mehr zum Thema:

IP-basierender TK-Server für den Mittelstand

Aastra: Kommunikationsplattform mit Lync-2013-Integration

SIP-DECT-Technik mit erweiterten Sicherheitsfunktionen

SIP-Telefone mit Klangerlebnis

Gehostete UC-TK-Lösung aus der Telekom-Cloud

Virtuelle TK-Anlage integriert CTI und Unified Communications

Business-Kommunikation für kleine und mittelgroße Unternehmen

Unternehmen hätten mit Detewe Flex 2.0 die volle Bandbreite an Unified-Communications-Diensten zur Auswahl – ob Computer Telephony Integration (CTI), Video, Mobile Integration oder Call-Center-Dienste. Sie könnten außerdem Flatrate-Komponenten hinzubuchen, sowohl für das Festnetz als auch für Mobilfunk, so der Dienstleister. Detewe Flex 2.0 gibt es ab einem monatlichen Preis pro Arbeitsplatz von 5,50 Euro.

Detewe Flex 2.0 ist nach Aussage des Anbieters speziell für kleine und mittelgroße Unternehmen konzipiert, die auch über mehrere Standorte verfügen können. In einem Beratungsgespräch werde anhand einer Checkliste der Bedarf des Unternehmens analysiert, von der einfachen Telefonie, über zusätzliche Applikationen und Flatrates bis hin zu Datenkomponenten.

Detewe Communications ist nach eigenem Bekunden ein herstellerunabhängiger ITK-Systemintegrator mit bundesweiten Niederlassungen und einem umfassenden Dienstleistungsportfolio bis hin zu Managed-Service-Angeboten. Der Dienstleister bedient sich unter anderem der Portfolios von Aastra, ebenfalls einer Mitel-Tochter, sowie von HP.

Weitere Informationen finden sich unter www.detewe.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

IP-Centrex

IP-TK-Anlagen