BT Engage Meeting Mobile: Neue App vereinfacht die Organisation von Videokonferenzen

Videokonferenzen mit dem Smartphone steuern

23. Mai 2011, 07:44 Uhr   |  LANline/pf

+++ Produkt-Ticker +++ BT Conferencing präsentiert mit "BT Engage Meeting Mobile" die erste App für Iphone, Ipad sowie Telefone und Tablets mit Android OS, mit der Videokonferenzen geplant und gesteuert werden können.

Die neue App ist laut Anbieter ein leistungsfähiges Planungs- und Automatisierungs-Tool, das die Organisation von Videokonferenzen besonders einfach macht: Direkt von seinem mobilen Gerät aus könne der Gastgeber einer Videokonferenz die benötigten Videoendgeräte steuern, Meetings planen, starten, beenden und bei Bedarf die Konferenzdauer verlängern. Die Anwendung sei kompatibel mit den führenden Anbietern von Videokonferenztechnik wie Cisco, Lifesize, Polycom und Tandberg.

Die Applikation, so BT, arbeitet in Verbindung mit dem Web-basierten Tool „BT Engage Meeting Manager“, das einen intuitiven Konferenzagenten, Meeting Templates, individuell anpassbare Teilnehmerverzeichnisse, die Integration des Kalendersystems Ical sowie eine Fülle von Online-Reporting-Tools umfasst. Auch die Planung von unternehmensübergreifenden Videokonferenzen sei damit möglich. Das besondere Merkmal der neuen App sei die Möglichkeit, den Konferenzablauf sowohl aus dem Konferenzraum heraus als auch von unterwegs zu überwachen und zu steuern.

Die Applikation steht bei Itunes oder im Appstore der gewünschten Endgeräte (Suche nach „BT Engage“) ab sofort zum kostenlosen Download zur Verfügung. Weitere Informationen finden sich unter www.bt.com/globalservices.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Preisgünstiges All-In-One-Gerät für Videokonferenzen

Verwandte Artikel

Cloud

Mobility

Videokonferenzen