Um die Verkabelungen in Serverräumen und Rechenzentren auf Trassen und Kabelrinnen übersichtlich und flexibel zu gestalten, bietet der Kabelhersteller Dätwyler ergänzend zu vorkonfektionierten Glasfaser-Trunk-Kabeln nun auch gebündelte Kupferkabel an. Die speziellen Kupfer-Trunks bestehen aus 1- und 10GbE-tauglichen AWG-23-Datenkabeln, die ab Werk beschriftet, ausgemessen und je nach Anforderung mit verschiedenen Steckgesichtern konfektioniert sind. Abgerundet wird die Lösung durch ein eigenes Kabelrinnensystem, Patchpanels und Sammelpunktgehäuse sowie ein breites Sortiment an Netzwerk- und Serverschränken.

Für eine flächendeckende Energieversorgung der IT-Schränke (Normalnetz und USV) bietet der Hersteller zudem das Ecobus-Flachkabelsystem an, das Abzweigmöglichkeiten an jeder Stelle des Kabels erlaubt. Die Flachkabel befestigt der Monteur mit Kabelschellen an den Seitenwänden der Kabelrinnen oder unterhalb davon. Die neuen Rechenzentrumslösungen zeigt Dätwyler erstmals auf der CeBIT 2008 in Halle 12 am Stand B 82. dp