+++ Produkt-Ticker +++ Zu den Anbietern, die ihre Client- und Server-Management-Lösungen um ein Modul für das MDM (Mobile-Device-Management) ergänzen, gesellt sich nun auch der Dortmunder IT-Dienstleister Materna mit seiner DX-Union-Management-Suite. Hersteller des neuen MDM-Moduls ist Dialogs Software, ebenfalls aus Dortmund und seit April Tochter des IT-Security-Anbieters Sophos.

Mehr zum Thema:

Testserie MDM, Teil 1: Mobileiron VSP

Mit MDM gegen den Kontrollverlust

IT-Sicherheit und BYOD: Risiken auf dem Tablet serviert

BMC setzt auf Support-Apps und MDM

CLM mit Policy Enforcement und MDM-Integration

 

Die Integration der OEM-Lösung soll es DX-Union-Kunden erlauben, mobile Endgeräte in das Software-Management zu integrieren und Sicherheitsrichtlinien von zentraler Stelle aus an diese Endgeräte zu verteilen. Auch private Endgeräte der Mitarbeiter – Stichwort Bring Your Own Device (BYOD) – lassen sich damit zentral verwalten, so Materna.

 

Die in DX-Union integrierte MDM-Technik ist als lokal zu installierende Applikation wie auch als SaaS-Lösung (Software as a Service ) verfügbar. IT-Administratoren können damit laut Materna mobile Endgeräte einschließlich der installierten Applikationen und gespeicherten Daten über eine Web-basierte Oberfläche verwalten und konfigurieren.

 

Ein Self-Service-Portal und Over-the-Air-Kontrolle unterstützen Anwender wie auch Administratoren beim Geräte-Management, so Materna. Zu den Funktionen zählten eine benutzerfreundliche Geräteregistrierung, das Durchsetzen von IT-Compliance-Vorgaben, das Sperren verlorener Geräte, das Einrichten von E-Mail-Zugängen, das gezielte Verteilen von Applikationen sowie ein Enterprise App Store zur Bereitstellung unternehmenseigener Apps. Neben Apple IOS und Google Android unterstütze die Lösung auch Windows Mobile und Blackberry OS.

 

Das neue Modul ist ab sofort verfügbar. Weltweit sind laut Materna-Angaben bereits über 350.000 Lizenzen der MDM-Lösung im Einsatz. Weitere Informationen finden sich unter www.materna.de.

Materna hat DX Union um MDM-Technik von Dialogs Software erweitert. Bei einem Klick auf den MDM-Knoten in der Administrationsoberfläche von DX-Union erscheint direkt die Startseite der Komponente. Bild: Materna