+++ Produkt-Ticker +++ Kaseya, Anbieter von Lösungen für Cloud-basiertes IT-Management, hat die allgemeine Verfügbarkeit von Release 9.1 seiner gleichnamigen Management-Lösung angekündigt. Version 9.1 bietet laut Hersteller neben neuen Funktionen für das Identity- und Access-Management (IAM), Mobilität und das Cloud-Application-Management auch Erweiterungen des zentralen Bausteins Virtual System Administrator (VSA).

Kaseya hat mit der neuen Version die Integration von Authanvil IAM in die hauseigene VSA Cloud erweitert, sodass die VSA Cloud nun Mehr-Faktor-Authentifizierung beim Login unterstützt. Zu den zusätzlichen VSA-Erweiterungen zählen laut Hersteller die Unterstützung von Windows 10 Beta und mehr Performance.

 

Kaseyas Modul für das EMM (Enterprise-Mobility-Management) habe zusätzliche, konfigurierbare Sicherheitseinstellungen sowie Funktionen für das Kunden-Management erhalten. Im Bereich Cloud-Application-Management sollen neue Dashboards für Kaseya 365 Command das Management von Microsofts Online-Services erleichern. Das Spektrum der damit abgedeckten Microsoft-Dienste umfasse Office 365, Exchange Online, Onedrive for Business, Sharepoint Online und Skype for Business.

 

Kaseyas IT-Management-Plattform dient der Automation von IT-Abläufen vom Cloud- und Netzwerk-Monitoring über Backup und Recovery, Service-Delivery, Configuration-, Asset- und Security-Management bis hin zum EMM.

 

Weitere Informationen finden sich unter www.kaseya.de.

Mehr zum Thema:

ITSM-Plattform von BMC auf neuer Code-Basis

ITSM-Suite von USU mit Service-Shop und durchgehender Automation

Frontrange: Service-Desk-Tool mit Fernverwaltung und verbesserter Suche

CA: IT-Management aus der Cloud