+++ Produkt-Ticker +++ Der Netzwerk- und IT-Dienstleister BT hat seinen Breitband-Netzwerkdienst „BT Etherflow“ weiter ausgebaut. Unternehmen können den Ethernet-basierten WAN-Service von BT jetzt laut Anbieter deutschlandweit in den wichtigsten Wirtschaftsmetropolen nutzen. Durch hohe Bandbreiten lasse sich BT Etherflow für die Anbindung von Rechenzentren und die Datensicherung (Backup) ebenso gut einsetzen wie zur Standortvernetzung und zum Aufbau eines Ethernet-basierten VPNs.BT Etherflow eignet sich nach Aussage des Anbieters besonders für Unternehmen, die zur Anbindung von Rechenzentren oder regional verteilten Unternehmensstandorten hohe und flexibel bereitgestellte Bandbreiten benötigen. Für geschäftskritische Anwendungen können dedizierte Bandbreiten zwischen 2 MBit/s und 1 GBit/s gebucht werden.

Da mit Ethernet ein Netzwerkstandard genutzt wird, der auch in lokalen Netzwerken (LAN) zum Einsatz kommt, sei die Einbindung des Dienstes in die IT-Infrastruktur eines Unternehmens besonders einfach. Anwender, die BT Etherflow nutzen, könnten ihre Netzwerkarchitektur völlig frei gestalten. Die Kontrolle über IP-Architektur, IP-Version, Adressierungsschema und Routing-Tabellen verbleibe beim Anwender. BT Etherflow unterstützt auch Nicht-IP-Protokolle wie Appletalk, Decnet oder SNA.

Derzeit steht BT Etherflow in Deutschland und weiteren europäischen Ländern sowie in den USA zur Verfügung. Durch den jüngsten Ausbau könnten BT-Kunden jetzt elf Zugangsknoten (Points of Presence, PoPs) in Deutschland nutzen. Der Service soll im Laufe des Jahres 2011 in weiteren Ländern eingeführt werden.

Technisch, so der Anbieter, unterstützt BT Etherflow auf Layer-2-Basis sowohl Ethernet-Private-Line- (EPL; Point-to-Point) als auch Ethernet-Virtual-Private-Line –Dienste (EVPL; Hub and Spoke). Weitere E-LAN/VPLS-Dienste mit uneingeschränkter Konnektivität (Any to Any) zwischen Standorten sowie die Einbeziehung anderer BT-Dienstleistungen und die Anbindung ans Internet seien geplant. Die EPL- und EVPL-Dienste von BT Etherflow sind laut Anbieter gemäß den Anforderungen des Metro Ethernet Forums (MEF) zertifiziert.

Weitere Informationen finden sich unter www.globalservices.bt.com/de/de/products/Etherflow.