Der Speicherhersteller Kingston Digital hat mit dem Datatraveler Elite G2 sein Portfolio um einen neuen USB-Stick erweitert. Die Speicherlösung soll mit seiner Geschwindigkeit bei der Datenübertragung sowie hohen Kapazitäten überzeugen.

Der Speicher-Stick unterstütze USB 3.1 Gen 1 und ermögliche es nach Herstellerbekunden, große Datenmengen in kurzer Zeit zu übertragen, sofern das Host-Gerät ebenfalls über einen USB-3.0- oder USB-3.1-Anschluss verfügt. Darüber hinaus soll das stoß- und wasserdichte Metallgehäuse die Daten auch unterwegs schützen. Zudem zeige eine LED an, wenn das Gerät aktiv ist.

Kingston bietet den Datatraveler Elite G2 in den Kapazitäten 32 GByte, 64 GByte und 128 GByte an. Darüber hinaus gewährt der Hersteller auf den USB-Stick fünf Jahre Garantie sowie kostenlosen technischen Support.

Weiterer Informationen stehen unter www.kingston.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.