+++ Produkt-Ticker +++ Atempo, Anbieter plattformunabhängiger Datensicherungs- und Archivierungslösungen, bietet mit dem Live Navigator ab sofort Near-Continuous Data Protection (Near-CDP) mit quellenbasierter Block-Level-Deduplizierung. Die Lösung ermöglicht laut Hersteller den zuverlässigen Zugriff auf Ressourcen von File-Servern und mobilen Endgeräten sowie Desktops und Laptops in Zweigstellen. Live Navigator sei für die zentralisierte Verwaltung der Datensicherung in den hauseigenen Time Navigator integrierbar.

Atempo Live Navigator biete eine Web-Konsole für IT-Administratoren und einen intuitiven Selbstbedienungsassistenten für Endanwender. Damit könne ein Unternehmen die Datensicherung und Archivierung besser an den hauseigenen Richtlinien ausrichten. Gleichzeitig seien Endanwender nicht mehr auf den IT-Support angewiesen, wenn Daten wiederherzustellen sind. Datendeduplizierung und inkrementelle Block-Level-Datensicherung für Windows Desktops verringerten die Größe der Backups und erhöhten damit die Effizienz von Netzwerk- und Speicherressourcen.
 

Die Standalone-Lösung lässt sich in Atempos Time Navigator integrieren. Dies ermögliche erweitertes Disk-to-Disk-to-Tape-Backup für Disaster Recovery und Archivierung.

 

Weitere Informationen finden Sie unter www.atempo.com.