Der Netzwerkhersteller Netgear hat mit der RadyNAS 2312 ein Rackmount-NAS vorgestellt, das sich besonders für den Einsatz in KMU eignen soll. Der Netzwerkspeicher verfügt über 12 Bays im 1HE-Formfaktor (Höheneinheit).

Die ReadyNAS 2312 soll sich besonders für Daten-Backups, File-Serving, Archivierung, Cloud Storage sowie Management und Aufnahme von IP-basierter Videoüberwachung eignen. Darüber hinaus lasse sich die NAS mit der herstellereigenen Insight Management App für iOS- und Android-Geräte einrichten, überwachen und verwalten. Das 12-Bay-Design und die vier Gigabit-Ethernet-Interfaces des Geräts bieten laut Herstellerbekunden eine hohe Performance und Datenskalierbarkeit.

Nach Angaben von Netgear schützt ReadyNAS 2312 die Daten durch einen hybriden Backup-Prozess mit drei Optionen:

  1. Zentralisiertes Computer-Backup über die ReadyCloud-Applikation für PC/MAC, die Daten auf der ReadyNAS sichert. Dies umfasst stündliche Snapshots und sorgt dafür, dass die Daten auf dem neuesten Stand sind. Damit seien die Daten einfach zugänglich und wiederherstellbar, falls es einen Datenverlust oder -schaden gibt.
  2. Die kostenlose Disaster-Recovery-Lösung ReadyDR soll Unternehmen vor den Folgen unvorhergesehener Katastrophen mit Hilfe automatischer und kontinuierlich durchgeführter Block-Level-Backups auf eine zweite ReadyNAS schützen.
  3. Backups in die Cloud: ReadyNAS kann die Daten mit einer öffentlichen Cloud, wie Amazon Web Services (AWS), Amazon Cloud Drive, Google Drive und Dropbox, synchronisieren.

Darüber hinaus kommt im Rackmount-NAS-System auf einem „Quad Core High Performance Intel Atom C3000“-Prozessor zum Einsatz. Dieser biete Quad-Gigabit-Ethernet-Netzwerk-Interfaces und unterstütze bis zu 40 hochauflösende IP-Überwachungskameras mit hoher Frame-Rate. Des Weiteren erlaube es das 12-Bay-Storage-Chassis, bei steigender Datenmenge zusätzliche Speicherkapazitäten zu ergänzen. Die integrierte XRAID-Technologie von Netgear soll dies ermöglichen.

Zudem basiere die ReadyNAS 2312 auf dem Linux-4-BTRFS-File-System und biete das komplette Angebot der Business-Funktionen des ReadyNAS OS. Zu den Funktionen zählen unter anderem Support für Virtualisierung, RAID 0, 1, 5, 6, 10, 50 und 60 sowie die Datensicherung XRAID von Netgear. Diese biete Schutz vor Festplattenversagen, eine integrierte Antiviren-Lösung, Bit-Rot-Schutz sowie Cloud Backup. Darüber hinaus sorge die Technik für maximale Kapazitätsausnutzung und erstelle Snapshots zum Schutz vor Prozessfehlern.

Weitere Informationen finden sich unter www.netgear.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.