Netstor hat mit dem NA611TB3 eine Speichererweiterung präsentiert, die um ein Vielfaches schneller als jede USB-Festplatte sein soll. Für den transportablen Zusatzspeicher benötigt der Nutzer jedoch einen Thunderbolt-3-tauglichen Rechner. Erhältlich ist der Flash-Speicher beim Storage-Spezialisten Starline.

In der Netstor-Box sind nach Angaben des Herstellers zwei M.2-Steckplätze für NVMe-SSDs verbaut. Auf diese Weise sollen sich im Vollausbau zwei SSDs mit einer Speicherkapazität von jeweils bis zu zwei TByte unterbringen lassen. Auf diese Weise sei eine Gesamtkapazität von bis zu 4 TByte möglich. Durch die Thunderbolt-3-Schnittstelle beträgt die Datenübertragungsgeschwindigkeit laut Hersteller bis zu 40 GBit/s, wodurch sich auch datenintensive Aufgaben, wie die Suche in großen Datenarchiven oder das Speichern von 4K-Videos schnell durchführen lassen sollen.

Über das Betriebssystem des angeschlossenen Hosts sei es außerdem möglich, die Storage-Box mit RAID 0 oder RAID 1 zu betreiben. Der NA611TB3 läuft nach Herstellerbekunden unter Windows 8/10 und ab MacOS 10.13.

Weitere Informationen finden sich unter www.starline.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.