Janich & Klass Computertechnik 24-Zoll-Panel-PC mit GL-Zulassung auf den Markt

24-Zoll-Panel-PC für Industrie und Seeschifffahrt

08. Juli 2016, 05:21 Uhr   |  LANline/pf

24-Zoll-Panel-PC für Industrie und Seeschifffahrt

+++ Produkt-Ticker +++ Der Wuppertaler Elektronikspezialist Janich & Klass Computertechnik erweitert seine "PPC3"-Panel-PC-Serie um ein Gerät mit 24-Zoll-Display. Mit dem neuen Gerät zielt der Hersteller nach eigenem Bekunden nicht nur auf den traditionellen Anwendungsbereich Maschinenbau und Steuerungstechnik, sondern auch auf Anwender aus dem Bereich der Seeschifffahrt: Der PC entspreche den Anforderungen des Germanischen Lloyd DNV GL für die Umgebungskategorie C, EMC1.

Der passiv gekühlte Basis-PC mit „Intel Haswell Dual Core“-CPU verfügt laut Hersteller über zwei GbE-Netzwerk-Controller, CF-Sockel, zweimal USB3 und zweimal USB2, DVI und einen Steckplatz für ein mSATA-Modul. Als serielle Schnittstellen stehen eine RS232C- und zwei optoentkoppelte RS485/422-Schnittstellen zur Verfügung.

Die Frontplatte sei in der Schutzart IP65 ausgeführt. Das Display (1.920 x 1.080) verfüge über ein – per Tasten, Software oder Lichtsensor – unter ein Prozent Helligkeit dimmbares LED-Backlight. Der kapazitive Touch ist bei den Geräten mit dem Deckglas und dem Display verklebt (Optical Bonding), um einen besseren Schutz gegen Kondenswasser und eine höhere Bildqualität zu erreichen, so der Hersteller.

Zum optimalen Handling von Alarmsignalen verfüge das Gerät über in der Frontplatte eingebaute Lautsprecher und ein Mikrofon, das eine an die Umgebung angepasste Ausgabe von akustischen Signalen ermöglicht. Bei der Entwicklung des Gerätes wurde nach Bekunden des Herstellers auf Robustheit, lange Verfügbarkeit der Bauteile, Vermeidung von Kabeln und auch lüfterlosen Betrieb Wert gelegt.

Das Gerät ergänzt die bestehende PC-Familie mit 12-Zoll-, 15-Zoll- und 21-Zoll-Displays. Weitere Informationen finden sich unter www.janichklass.com.

Janich & Klass Computertechnik: Der passiv gekühlte Basis-PC mit "Intel Haswell Dual Core"-CPU verfügt über zwei GbE-Netzwerk-Controller, CF-Sockel, zweimal USB3 und zweimal USB2, DVI und einen Steckplatz für ein mSATA-Modul.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Multiprotokoll-E/A-Module für Industrie 4.0

Verwandte Artikel

Industrie-PC