Konica Minolta präsentiert mit dem Bizhub C35 einen A4-MFP mit kompletter Funktionalität der A3-Systeme

A4-Farbmultifunktionssystem für Unternehmen

23. Juni 2010, 11:29 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Mit dem Bizhub C35 präsentiert Konica Minolta sein erstes A4-Farbmultifunktionssystem, das laut Hersteller bei einem kompakten Design die gleiche, umfangreiche Funktionalität in Bezug auf Druck-, Sicherheits- und Netzwerkoptionen aufweist wie die vorhandenen A3-Systeme des Produktportfolios. Es könne sowohl als allein stehendes System in kleineren Büros installiert werden als auch als Ergänzung zu vorhandenen A3-Systemen in größeren Umgebungen.

Mit dem Bizhub C35 schlägt Konica Minolta nach eigenem Bekunden die Brücke zwischen A4-Printern
und A3-MFPs. Er lasse sich als Ergänzung zu vorhandenen A3-Systemen in großen Unternehmen in nahezu
jedes Netzwerk einbinden und sorge dank umfangreicher Sicherheitsfunktionalität für kontrollierten
Zugriff und zuverlässige Kostenkontrolle. So sollen beispielsweise Benutzerauthentifizierung sowie
Überschreibung und Verschlüsselung der Festplatte sowohl den Anwendern als auch dem Unternehmen
selbst eine hohe Dokumentensicherheit garantieren. Über den "Pagescope Account Manager" können, so
der Hersteller, detaillierte Zählerstände bequem abgefragt werden. Dies beschleunige die
Kostenzuordnung auf einzelne Anwenderkonten oder Abteilungen.

Die Besonderheit des Farb-MFPs, der sowohl in Schwarz-Weiß als auch in Farbe 30 Seiten pro
Minute produziert, liege in den umfangreichen Druck-, Kopier-, Scan- und Faxfunktionen, die in der
Standardausstattung verfügbar sind. Dazu gehören laut Hersteller zum Beispiel der leistungsstarke
Emperon-Controller mit bis zu 800 MHz Prozessortakt, die Gigabit-Netzwerkkarte sowie die PCL-,
Postscript- und XPS-Unterstützung.

Ebenfalls enthalten sind eine 120 GByte große Festplatte und ein 1,5-GByte-Arbeitsspeicher. In
Verbindung mit dem standardmäßig verfügbaren Originaleinzug und einer Duplexeinheit sollen diese
somit eine schnelle Datenverarbeitung gewährleisten. Darüber hinaus verfügt der Bizhub C35 über
Scanfunktionen wie Scan-to-E-Mail, -FTP, -SMB, -USB und -HDD. Zu den Scanformaten gehören TIFF,
JPEG, XPS, PDF, Kompakt-PDF und verschlüsseltes PDF. Mit der Super-G3-Faxfunktionalität biete das
System analoges Faxen ebenso wie PC-Fax. Für die komfortable und intuitive Bedienung sorge ein
neigbares 4,3-Zoll-Touchscreen-Display in Farbe.

Das Modell Bizhub C35 ist ab sofort und ausschließlich über autorisierte
Konica-Minolta-Vertriebspartner zu beziehen. Weitere Informationen finden sich unter
www.konicaminolta.de/business.

LANline/pf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default