Arista erweitert den Cognitive Campus um Wi-Fi-6E-Lösung

Access Point für IoT und kollaborative Anwendungen

12. Oktober 2021, 8:00 Uhr | Anna Molder
C-360
© Arista

Arista Networks, Anbieter datengesteuerter Netzwerke, erweiterte sein Cognitive-Campus-Edge-Portfolio um den Wi-Fi-6E-Access-Point C-360. Damit sollen Nutzende die Kapazität, Bandbreite und geringe Latenz von Wi-Fi 6E nutzen können, um hochauflösende Video-Collaboration-Anwendungen und den verstärkten Einsatz von IoT (Internet of Things) zu unterstützen.

Die C-360 Wireless-Plattform für Campus-Edge-Infrastrukturen ist Aristas kognitive Unified-Edge-Lösung mit KI/ML-Funktionen. Sie erkenne, welche Geräte sich im kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerk befinden, was sie leisten und ob sie richtig segmentiert sind. Die Arista-Plattform CloudVision nutze die integrierte, anwendungsbezogene C-360-Telemetrie, um die Informationen zu liefern, die erforderlich sind, damit der Netzwerkbetreiber einen konsolidierten Überblick erhält. Dazu zählen laut Anbieter Infos über den Gerätebestand, den Gerätetyp, den Verbindungsstatus, die Traffic-Muster und die Qualität der Anwendungen, die sowohl mit dem kabelgebundenen als auch mit dem drahtlosen Netzwerk verbunden sind.

Der C-360 biete die nötige WLAN-Kapazität für Unternehmen, die mit steigenden Anforderungen konfrontiert sind, darunter die Verbreitung von IoT, Video-Collaboration-Anwendungen und Multimedia. Der C360 arbeite in den Frequenzbändern 2,4, 5 und 6 GHz und unterstütze sowohl herkömmliche WLAN-Infrastrukturen als auch Wi-Fi-6E-fähige Clients. Der C-360 verfüge außerdem über ein dediziertes Multifunktionsmodul, das zusätzlich zum regulären Spektrum-Scan für das Frequenz-Management und die Wireless Intrusion Detection eine Over-the-Air-Bedrohungsabwehr und aktive Netzwerksicherungsfunktionen in allen drei WLAN-Bändern (2,4, 5 und 6 GHz) ermöglichen soll.

Laut Arista nutzt der Access Point die Leistung und niedrige Latenz, die für videointensive Anwendungen erforderlich sind, sowie die Bandbreite für die zunehmenden IoT-Anforderungen, indem er das mit Wi-Fi 6E verfügbare 6-GHz-Spektrum nutzt. In Verbindung mit Aristas Cognitive Wi-Fi biete der C-360 mit dem „Application Quality of Experience“-Dashboard eine durchgängige Anwendungstransparenz, automatisierte Netzwerkfehlerbehebung, Client-Transparenz und Zero-Trust-Sicherheit mit Wireless-Intrusion-Protection-Services (WIPS), MACsec-Verschlüsselung und WPA3/OWE-Wi-Fi-Sicherheit. Interessierte sollen den C-360 ab dem 4. Quartal 2021 bestellen können.


Verwandte Artikel

Arista Networks Deutschland GmbH

Arista

Wi-Fi 6