VXL Instruments stellt Itona-IQ-L-Serie vor

Besonders kompakter Thin Client

12. Mai 2016, 06:46 Uhr   |  LANline/wg

Besonders kompakter Thin Client

+++ Produkt-Ticker +++ Der Thin-Client-Hersteller VXL Instruments hat mit dem Modell Itona IQ-L ein besonders kostengünstiges Einstiegsgerät vorgestellt. Der Thin Client (TC) ist preiswerter und leistungsstärker als die bisherigen Geräte der K-Serie und bietet gleichzeitig einen neuen, kompakten Formfaktor. Zum Einstiegspreis von unter 170 Euro ist er mit Gio6 Linux sowie wahlweise auch mit Windows Embedded 8 Standard (WE8S) oder Windows 10 IoT Enterprise verfügbar.

Das Herzstück des TCs bildet ein Intel Bay Trail Dual-Core-Prozessor mit integrierter HD-Grafik (System-on-a-Chip) und 1,58 GHz (bis zu 2,25 GHz per Turbo Boost). Für den Anschluss von Tastatur, Maus und sonstigem Zubehör bietet das Gerät unter anderem drei USB-Ports (darunter 1 x USB 3.0).

Zwei Bildschirme mit Auflösungen von bis zu 1.920 x 1.200 lassen sich über HDMI oder VGA anschließen. Speicherseitig sind die Geräte je nach Variante mit bis zu vier GByte RAM (DDR3) und 32 GByte Flash (eMMC) ausgestattet. Per Gigabit-Ethernet-Port lassen sich die TCs ins LAN einbinden. WLAN und Bluetooth sind optional erhältlich.

Durch die Abmessungen von lediglich 135 x 83 x 40 mm und das geringe Gewicht von 450 Gramm lässt sich der Itona IQ-L laut VLX überall platzsparend einsetzen. Eine VESA-Halterung zur Befestigung an der Rückseite eines Monitors werde kostenfrei mitgeliefert. Für die zentrale Verwaltung steht die Lösung Fusion UDM (Universal Device Manager) Professional kostenlos zur Verfügung.

Der VXL Itona IQ-L ist ab sofort in Varianten mit den Betriebssystemen Gio6 Linux, Windows Embedded 8 Standard (WE8S) sowie Windows 10 IoT Enterprise über die Fachhandelspartner des Herstellers erhältlich. Die Endkunden-Listenpreise starten je nach Version bei ca. 165,00 Euro zzgl. MwSt.. Die exakten Preise sind abhängig vom Dollarkurs.

Weitere Informationen finden sich unter www.vxl.net.

Mehr zum Thema:

Stratodesk: Linux-basiertes Virtual-Desktop-Endgerät

Igel: Mehr Fremdgeräte in das eigene TC-Management einbinden

HP: Quad-Core-TC mit nativer UHD/4K-Unterstützung

Dell: Performanter All-in-One-TC im eleganten Gewand

VXL Instruments hat mit dem Modell Itona IQ-L ein besonders kostengünstiges Einstiegsgerät vorgestellt. Bild: VXL Instruments

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Stromsparender Thin Client mit Atom-Prozessor

Verwandte Artikel

TC

Thin Client