Events

Trendnet stellt PoE+-Injektor TPE-147GI vor

Gigabit-PoE+-Injektor für Home-Offices

07. Januar 2021, 12:00 Uhr   |  Anna Molder

Gigabit-PoE+-Injektor für Home-Offices
© Trendnet

Oft erfordern komplexe Umgebungsstrukturen smarte Lösungen, um Nachrüstungen zum Beispiel im SOHO (Small Office/Home-Office) oder KMU realisieren zu können. Zur Aufrüstung von Netzwerk-Switches auf ein PoE-fähiges Modell präsentierte der US-Netzwerkspezialist Trendnet seinen 65W-4-Port-Gigabit-PoE+-Injektor. Der TPE-147GI dient dazu, PoE+-Geräte an einen Nicht-PoE-Switch anzuschließen.

Der Injektor liefere bis zu 30 Watt Leistung für jeden Anschluss. So könne der Nutzer bis zu vier High-Power-PoE- oder PoE+-fähige Geräte, zum Beispiel IP-Kameras, IP-Telefone oder WiFi-Access-Points, über ein standardmäßiges Ethernet-Kabel bis zu 100 Meter mit Strom versorgen und nutzen.

Laut Trendnet verwendet der TPE-147GI die Industrie-PoE-Standards EEE 802.3af / IEEE 802.3at und sei somit für fast alle PoE- und PoE+-Geräteklassen geeignet. Der PoE+-Injektor biete insgesamt 65 Watt Leistung und bis zu 30 Watt für vier PoE- oder PoE+-Geräte. So sollen Nutzer PoE+-Geräte über große Entfernungen selbst an entlegenen Standorten, wo kein Stromanschluss verfügbar ist, skalieren und mit Strom versorgen können. Zudem ermögliche der PoE+-Injektor den Anschluss PoE-betriebener Geräte an einen Switch ohne PoE-Funktion.

Der smarte 4-Port-Gigabit-PoE+-Injektor verfüge über ein robustes Gehäuse, sei dank seiner magnetischen Befestigungen auch für die Wandmontage geeignet, handtellergroß und somit auch für den Schreibtisch geeignet. Dank Plug-and-Play-Bedienung soll die Konfiguration schnell und problemlos erfolgen. LEDs am 4-Port-PoE+-Injektor zeigen PoE-Konnektivität und Leistungsstatus an.

Zudem erkenne der TPE-147GI automatisch die Leistungsanforderungen der PoE-Geräte und liefere die entsprechende Leistung ohne Beschädigung der Geräte. Dank des integrierten Stromkreisschutzes zwischen jedem Anschluss seien die Geräte zudem vor Interferenzen geschützt, so der Anbieter. Das lüfterlose Design des 4-Port-PoE+- Injektors eliminiere Betriebsgeräusche und senke den Energieverbrauch.

Weitere Informationen stehen unter www.trendnet.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

TRENDnet Inc.

Trendnet

PoE+