t610 mit 1,65-GHz- und t510 mit 1GHz-Dual-Core-Prozessor

HP stellt neue Thin Clients vor

06. März 2012, 07:00 Uhr   |  LANline/wg

HP stellt neue Thin Clients vor

+++ Produkt-Ticker +++ HP präsentiert mit dem HP t610 und dem HP t510 zwei neue Modelle seiner Flexible-Serie. Die Thin Clients sollen für den effektiven Schutz sensibler Daten sorgen und dank Dual-Core-Prozessoren auch anspruchsvollere grafische Anwendungen unterstützen.

Mehr zum Thema:

Wyse macht Druck im Niedrigpreissegment

Ncomputing präsentiert den „Aus eins mach drei“-TC

Artgerechte Thin-Client-Haltung
 

Laut HP-ANgaben ist der t610 weltweit der erste Thin Client, dessen BIOS die Sicherheitsanforderungen der US-Behörde NIST (National Institute of Standards and Technology) erfüllt. Als erster TC beinhalte der t610 zudem einen integrierten Krypto-Chip (Trusted Platform Module), der ausschließlich den authorisierten Netzwerkzugang gemäß den Anforderungen der Trusted Computing Group zulässt.

Im t610 tut ein Dual Core AMD G-Series Fusion Prozessor seinen Dienst, der mit stolzen 1,65 Ghz getaktet ist. Der Geräuschpegel bleibt laut HP dank automatischer Kühlung sehr niedrig.

Selbst Multimedia-Inhalte stellten für den t610 kein Problem dar. Dafür sorge eine AMD Fusion Accelerated Processing Unit (APU), die gleichzeitig auch den Energieverbrauch gering halte.

Den t610 gibt es in in den beiden Chassis-Konfigurationen Standard und Plus. Letztere bietet laut Hersteller zusätzliche Schnittstellen und unterstützt bis zu vier Displays.

Der t510 läuft mit einer 1-GHz-Dual-Core-CPU und unterstützt laut HP bis zu zwei Displays. Dank der Grafikkarte VIA Chromotion HD 2.0 komme auch er mit Multimedia-Inhalten gut zurecht.

Beide TCs bieten ab Werk mindestens 2 GByte RAM, damit also doppelt so viel wie die Vorgänger. Für die zentrale Verwaltung der Geräte ist die Software HP Device Manager beigefügt, auch die Verwaltung per Microsoft SCCM (System Center Configuration Manager) sei möglich. Konpatibel seien die Geräte mit Citrix Xenapp und Xendesktop ebenso wie mit Microsoft RDP 7 und VMware View.

Die beiden TCs sollen ab Mai in den Handel kommen, der HP t610 zu Preisen ab 389 Euro, der HP t510 ab 310 Euro Listenpreis. Weitere Informationen finden sich unter www.hp.com/de.

Mit dem t610 und dem t510 hat HP zwei Erweiterungen seines TC-Portfolios vorgestellt. Bild: HP

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

HP präsentiert neue Thin Clients
HP stellt mobilen Thin Client vor

Verwandte Artikel

TC

Thin Client

VDI