Einfache Einführung von Azure-Cloud-Arbeitsplätzen

Igel OS für Windows 365

17. Oktober 2022, 8:30 Uhr | Jörg Schröper
UD Pocket
© Igel

Igel, der Anbieter des Managed-Endpoint-Betriebssystems Igel OS, das für einen sicheren Zugriff auf beliebige digitale Arbeitsplätze sorgen soll, hat Igel OS für Windows 365 veröffentlicht. Die neue Version soll nativ einen nahtlosen Zugriff auf Windows-365-Cloud-PC-Arbeitsbereiche erlauben.

Die neue Igel-OS-Edition ist laut Igel speziell für die Verwendung mit Windows 365 optimiert und ermöglicht den Zugriff auf Windows 11 über Windows 365 von nahezu jedem Endgerät. Mit der nativen Unterstützung von Windows 365 Cloud PCs helfe man Nutzern, die Vorteile der Desktops in der Microsoft Azure Cloud schnell und mühelos zu nutzen, so Jim Airdo, Senior Vice President of IGEL Ready Strategic Alliances bei Igel. Mit dem Sofort-Start des Cloud-PCs, einem vereinfachten Onboarding und einer extrem leistungsstarken Unified-Communications-Lösung vereinfache man die optimale Nutzung von Windows 365 erheblich.

„Windows 365 ermöglicht es Unternehmen, ihre Endgeräte einfach zu skalieren und zu verwalten, indem sie ihr Windows-Erlebnis von personalisierten Apps und Inhalten bis hin zu Einstellungen sicher aus der Microsoft-Cloud auf jedes Gerät streamen", erklärte Scott Manchester, Partner Director of Program Management Windows 365 bei Microsoft.

Igel OS basiert auf einer sicheren Linux-Distribution, die Unternehmen vor Malware schützen soll und ist laut Hersteller das führende High-Performance-Betriebssystem für den Zugriff auf digitale und Cloud Workspaces. Es wurde speziell für den unternehmensweiten Zugriff auf virtuelle Umgebungen entwickelt und läuft auf jedem kompatiblen x86-64-Gerät. Dies verlängere die Nutzungsdauer der Hardware, spare Kosten, schütze Hardware-Investitionen und unterstütze so die Nachhaltigkeitsziele von Unternehmen.
 


Verwandte Artikel

Igel Technology GmbH

Windows

Igel