UD9 mit integriertem 21,5-Zoll-TFT-Display

Igel: Thin Client mit viel Bildschirmfläche

19. April 2010, 06:17 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Thin-Client-Hersteller Igel hat mit dem UD9 einen Highend-TC mit integriertem 21,5-(54 cm)-Zoll-Widescreen-Display vorgestellt. Das Gerät bietet zahlreiche Schnittstellen sowie Optionen wie Touchscreen, WLAN und Smartcard-Reader. Damit eignet er sich für den Point-of-Sale (POS) und für Büros ebenso wie für Kiosk- und Rechercheterminals.

Im UD9 arbeitet ein Intel-Atom-N270-Prozessor, 1 GByte RAM stehen zur Verfügung. Der
Verbrauch im Leerlauf liegt laut Igel bei 38 W, im Standby bei 2 W. Das Widescreen-Display
unterstützt eine Full-HD-Auflösung mit 1920 x 1080 Pixeln. Für den Zweibildschirmbetrieb lässt sich
mittels VGA-Ausgang ein zusätzlicher Monitor ansteuern, zudem bietet das Gerät fünf USB-2.0- und
zwei PS/2-Anschlüsse sowie zwei serielle Schnittstellen und einen Parallel-Port. Die
Audio-Anschlüsse umfassen Line-out, Line-in und Mic-in. Ergänzend zur 1-Gbit-Ethernet-Schnittstelle
gibt es eine WLAN-Option nach 802.11b/g/n-Standard. Zwei-Faktor-Authentifizierung ist über den
optionalen Smartcard-Reader möglich.

Der UD9 soll Anfang Mai für 699 Euro mit Linux und 799 Euro mit Windows Embedded Standard auf
den Markt kommen. Weitere Informationen unter
http:///www.igel.com.

LANline/wg


 

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default