Liscon OS unterstützt kommende Versionen von VMware View und Quest Vworkspace

Liscon macht sich fit für aktuelle Virtual-Desktop-Lösungen

02. Juni 2010, 10:14 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Der österreichische Thin-Client-Spezialist Liscon wird mit dem aktuellen Release seines TC-Betriebssystems die kommende Version 4.5 der Virtualisierungssoftware VMware View sowie die aktuellste Version von Vworkspace von Quest Software unterstützen, einem Management-Tool für virtuelle Desktops. Beide Softwarelösungen können damit von ihrer offiziellen Veröffentlichung an mit Liscon-TCs genutzt werden.

Liscon OS ist ein auf Linux basierendes Betriebssystem für Thin Clients, das laut Hersteller
besonderen Schutz vor Viren, Malware und unberechtigten Konfigurationsänderungen bietet. Die
Software kann über die Liscon Management Console (LMC) sowie über ein Web-Interface eingerichtet
und verwaltet werden. Sie unterstützt eine Vielzahl an Netzwerkprotokollen und Applikationen.

Liscon OS 2.28.3d soll in Kürze auf der Liscon-Website unter
www.Liscon.com zum Download
bereitstehen.

LANline/wg

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default