Bintec Elmeg bringt neue LTE-Router Bintec RS353jwv-4G und Bintec RS123w-4G auf den Markt

LTE-Router für Hochverfügbarkeit und Redundanz

28. Januar 2016, 08:04 Uhr   |  LANline/pf

LTE-Router für Hochverfügbarkeit und Redundanz

+++ Produkt-Ticker +++ Bintec Elmeg bringt zwei neue LTE-Router für Highspeed-Internet-Verbindungen auf den Markt. Der universelle VPN-Router "Bintec RS353jwv-4G" kombiniert nach Bekunden des Herstellers als derzeit einziger Router im deutschen Markt VDSL/ADSL, LTE (4G) und WLAN in einem Gerät. Der Gigabit-Ethernet-Router "Bintec RS123w-4G" wiederum biete flexible Übertragungswege via LTE (4G), WLAN und SFP für Glasfaser.

Die neuen multifunktionalen Access Gateways der Bintec-RS-Serie zeichneten sich durch höchste Sicherheitsstandards (Backdoor free) sowie beste Performance aus und seien insbesondere für Lösungen konzipiert, in denen Hochverfügbarkeit und Redundanz Voraussetzung sind.

Bintec Elmeg bietet mit dem „Bintec RS353jwv-4G“ nach eigener Aussage eine flexible IP-Access-Lösung – vom direkten Datenaustausch bis hin zum Aufbau ganzer VPN-Infrastrukturen. Der Router ermögliche wahlweise Highspeed-Verbindungen über VDSL/ADSL, WLAN sowie LTE (4G) – zum direkten Verbindungsaufbau als Alternative zu DSL. Das Multimode-Modem unterstütze den Betrieb an allen All-IP-, VDSL- und ADSL-Anschlüssen nach Annex B und J sowie VDSL-Vectoring am VDSL2-Anschluss.

Der leistungsfähige Gigabit-Ethernet-Router „Bintec RS123w-4G“ mit Dual-Band-WLAN und LTE(4G) wiederum sei eine gute Lösung für standortunabhängige Highspeed-Verbindungen – in Umgebungen, in denen keine DSL-Datenanbindung verfügbar ist. Mit dem vorhandenen SFP-Slot für Glasfaser-Erweiterungsmodule könne zum Beispiel ein Anschluss an eine Glasfaser-Breitbandverbindung realisiert werden.

Beide Router verfügen laut Hersteller jeweils über ein integriertes LTE-(4G-)Modem und unterstützen sowohl den LTE-(4G-)Standard mit bis zu 100 MBit/s Download- und 50 MBit/s Upload-Geschwindigkeit als auch den UMTS-(3G+-)Standard. Das Dual-Band-WLAN-Modul (802.11n) unterstützt die Frequenzbänder 2,4 und 5 GHz.

Beide LTE-Router unterstützen nach Herstellerangaben IPv6 und verfügen ab Werk bereits über eine Lizenz für fünf hardwarebeschleunigte VPN-Tunnel. Diese seien optional auf bis zu 30 Tunnel erweiterbar. Das integrierte Netzteil sowie die 19-Zoll-Erweiterungswinkel ermöglichten außerdem eine einfache Integration in einen Netzwerkschrank.

Der Bintec RS353jwv-4G ist zum Preis von 769 Euro (netto) erhältlich, der Bintec RS123w-4G zum Preis von 499 Euro. Weitere Informationen finden sich unter www.bintec-elmeg.com/rs-serie-ltepower.

Mehr zum Thema:

Bintec Elmeg: Die neuen LTE-Router Bintec RS353jwv-4G und Bintec RS123w-4G verfügen laut Hersteller jeweils über ein integriertes LTE-(4G-)Modem und unterstützen sowohl den LTE-(4G-)Standard mit bis zu 100 MBit/s Download- und 50 MBit/s Upload-Geschwindigkeit als auch den UMTS-(3G+-)Standard.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Bintec Elmeg

LTE

Router