Metz Connect: Schnelle Netzwerk-Anbindung von Modbus-RTU-Feldbuskomponenten

Modbus Gateway soll durch gute Bedienbarkeit punkten

12. Juni 2020, 08:00 Uhr   |  

Modbus Gateway soll durch gute Bedienbarkeit punkten
© Metz Connect

Die Integration von Modbus-RTU-Feldbusmodulen in ein TCP/IP-Netzwerk soll möglichst einfach, schnell und kostengünstig erfolgen. Vor diesem Hintergrund hat Metz Connect nach eigenen Angaben das Modbus Gateway MR-GW entwickelt.

Die Integration von Modbus-RTU-Feldbusmodulen in ein TCP/IP-Netzwerk soll möglichst einfach, schnell und kostengünstig erfolgen. Vor diesem Hintergrund hat Metz Connect nach eigenen Angaben das Modbus Gateway MR-GW entwickelt.

Dabei setzt der Spezialist für die Gebäude- und Industrie-Automation auf einen integrierten Webserver mit einer intuitiven und leicht bedienbaren Oberfläche. Auch die Installation des Geräts sei schnell und unkompliziert dank dem Anschluss über die hauseigene Brückenstecker-Technik.

Das Gateway verfügt über einen integrierten Webserver und die Konfiguration erfolgt über die Menüführung der Weboberfläche. Durch das responsive Design kann der Techniker auch über ein Smartphone, Tablet oder Notebook zugreifen. Darüber hinaus ermöglicht das Gerät eine Statusüberwachung der TCP- und RS485-Kommunikation sowie eine einfache Gerätesuche von Metz-Connect-Modbus-RTU-Geräten am RS485-Bus.

Das Gateway ermöglicht einen bidirektionalen Datenaustausch zwischen RTU-Feldbusgeräten und einem TCP-Master (Client). Am Gateway können bis zu 32 Modbus-RTU-Slaves angeschlossen sein, sodass über das Gateway TCP-Clients mit einem oder mehreren RTU-Slaves kommunizieren können. Das MR-GW bietet dabei zwei Betriebsarten: entweder als transparentes Gateway im Betriebsmodus „Modbus RTU over TCP“ oder als Protokollkonverter (Betriebsart Modbus TCP).

Der Anschluss über die Brückenstecker-Technik soll für eine schnelle, unkomplizierte Installation des Geräts sorgen. Dadurch ist eine kabellose Anreihung der einzelnen Schaltschrank-Komponenten möglich. Dies reduziere nicht nur den Verdrahtungsaufwand der Spannungsversorgung und Busverbindung, sondern erlaube die nahtlose Integration der gesamten Modbu- RTU-Modulserie des Herstellers.

Weitere Informationen finden Interessierte unter www.metz-connect.com.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

METZ CONNECT GmbH

IoT-Gateway