Dell: Neue Lösungen für KMU umfassen Server, Speichersysteme und Switches

Modulare Lösungen für den Mittelstand

19. April 2011, 08:28 Uhr   |  LANline/pf

Modulare Lösungen für den Mittelstand

+++ Produkt-Ticker +++ Mit einem neuen Lösungsangebot wendet sich Dell speziell an kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Es umfasst neue Server, Speicherlösungen und Switches, die sich durch hohe Skalierbarkeit auszeichnen.

So stellt Dell zwei neue Server vor: das Einstiegsmodell Poweredge T110 II und das Modell für den Mittelstand, den Poweredge R210 II. Beide Server verfügen laut Hersteller über die neueste Generation von Intels Xeon-Prozessoren. Bei den Prozessoren könnten Unternehmen wählen zwischen dem Intel Xeon E3-1200, dem Intel Core i3-2100 oder Pentium-Prozessoren. Daneben verfügen die Server über vier DIMM-Slots.

Zudem bietet Dell zwei neue Speicherlösungen an: Das Speichersystem Powervault NX3500 arbeitet mit dem „Dell Scalable File System“ und biete eine hochverfügbare, preiswerte und hochskalierbare NAS-Funktionalität für den Einsatz in kleineren Arbeitsgruppen an. Das Scalable File System arbeitet laut Hersteller mit Powervault MD32x0i und MD36x0i zusammen und bietet Unified Storage mit iSCSI, CIFS und NFS. Die maximale Größe des Dateisystems unterliege keiner architektonischen Beschränkung. Außerdem biete das Speichersystem Powervault NX3500 Funktionen wie Snapshots, Replikation und die Unterstützung von NDMP-Backup. Powervault MD3600i wiederum ist ein Ethernet-gestütztes Speichersystem (10GbE) und könne dank seiner intuitiven Verwaltungsoberfläche innerhalb von nur 30 Minuten aufgesetzt werden.

Für die passende Verbindung seiner Server- und Storage-Angebote stellt Dell die beiden neuen Switches Powerconnect 5500 und 7000 vor. Beide Produktfamilien sollen Features für eine schnelle Inbetriebnahme, ein einfaches Management und niedrige Betriebskosten mit einem energiesparenden Ethernet-Design (IEEE 802.3az) und Power-over-Ethernet bieten.

Alle Produkte sind ab sofort verfügbar. Die Einstiegspreise für den Dell Poweredge T110 II und R210 II liegen bei 419 Euro beziehungsweise 539 Euro (jeweils zuzüglich MwSt.). Das Speichersystem Dell Powervault NX3500 kostet ab 11.379 Euro und das MD3600i ab 11.158 Euro. Die Preise der beiden Switches, des Dell Powerconnect 5500 und seines größeren Pendants, dem Powerconnect 7000, belaufen sich auf 2.069 Euro beziehungsweise 4.532 Euro.

Weitere Informationen finden sich unter www.dell.de.

Dell Poweredge R210 II: Server für den Mittelstand.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

KMU

Server

Storage