Wi-Fi 6: Höhere Datenraten und mehr Stabilität

Pluspunkte für das neue WLAN

19. Mai 2021, 07:00 Uhr   |  Patrick Hirscher/jos

Pluspunkte für das neue WLAN
© Wolfgang Traub

Die Einführung von Wi-Fi 6 war ein wichtiger Schritt hin zur Realisierung einer umfassend vernetzten, technisch intelligenten Welt. Die Wege, um ein Maximum an digitaler Höchstleistung zu erreichen, sind dabei jedoch sehr individuell. Um alle Potenziale bestmöglich auszuschöpfen, ist es nötig, jeden Unternehmensbedarf und jedes Projekt spezifisch zu analysieren.

Wi-Fi 6 wird den Aufstieg des Internet of Things weiter begünstigen und den Weg für zusätzliche Mobilität, Skalierbarkeit, Sicherheit sowie Agilität auf einem völlig neuen Niveau ermöglichen. Darüber herrscht Einigkeit unter den Fachleuten. Für den Erfolg ist es jedoch notwendig, die dadurch nutzbare neue technische Infrastruktur innerhalb eines optimierten Netzwerks – entsprechend der spezifischen Bedürfnisse des jeweiligen Unternehmens – optimal zu gestalten sowie passgenau zu integrieren.

Als neuer Standard für drahtlose Netzwerkübertragungen hat 802.11ax (oder Wi-Fi 6) das zentrale Kapazitätsproblem innerhalb von Netzwerken gelöst. Jedes angeschlossene Gerät und jeder Dienst bekommt künftig genau die benötigte Bandbreite zur Verfügung gestellt. Auf diese Weise wird etwa eine intelligente Glühbirne, die relativ wenig Bandbreite benötigt, die Anforderungen eines nahegelegenen Laptops nicht mehr beeinträchtigen. Zukunftsweisende Techniken wie Augmented Reality, 4K, Machine Learning oder künstliche Intelligenz erfordern mehr Bandbreite, ein höheres Maß an paralleler Datenübertragung sowie eine geringere Latenz, was für herkömmliche drahtlose Netzwerke eine Herausforderung darstellt, was Wi-Fi 6 jedoch bewältigen kann. Die steigende Unterstützung von Multi-User-Systemen wird auch die Überlastung und damit die Gefahr der Erzeugung eines Flaschenhals-Effekts in stark genutzten Umgebungen verringern und es Unternehmen ermöglichen, drahtlose Netzwerke ohne Versorgungslücken aufzubauen. Im Wesentlichen unterstützt Wi-Fi 6 so alle anderen digitalen Trends, die derzeit moderne Business-Aktivitäten optimieren und beschleunigen. Die Kunst, aus Wi-Fi 6 Nutzen zu ziehen, besteht allerdings nicht nur in der reinen Einführung, sondern einer Integration in das gesamte Netzwerk.

Seite 1 von 2

1. Pluspunkte für das neue WLAN
2. Privathaushalte und Unternehmen

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

ZyXEL Deutschland GmbH

Zyxel