Events

Lüfterloser Gigabit-Switch GS-3510XP von Lancom

PoE-Access-Switch für kleinere Netze


23. Dezember 2020, 12:30 Uhr   |  Wilhelm Greiner

PoE-Access-Switch für kleinere Netze

© Lancom Systems

Der deutsche Netzwerkausrüster Lancom erweitert sein Portfolio um den PoE-fähigen Multi-Gigabit-Switch GS-3510XP. Das Gerät ist laut Hersteller für Netzwerke konzipiert, die Komponenten mit hohen Leistungsanforderungen wie Wi-Fi 6 Access Points anbinden sollen. Es lässt sich per Cloud verwalten und automatisiert in Betrieb nehmen. 


Vier 2,5G- und vier 1G-Ports sowie zwei 10G-SFP+-Uplink-Ports ermöglichen die Vernetzung von bis zu zehn Geräten bzw. acht Geräten bei redundanter Anbindung an ein größeres Netz. Diese acht Endgeräte lassen sich laut Hersteller per PoE+ (IEEE 802.3at) mit einem PoE-Budget von 130W ohne zusätzliche Stromzufuhr betreiben. Dank Backplane-Datendurchsatz von 68 GBit/s biete der GS-3510XP selbst bei hoher Auslastung genügend Reserven.

Die Kühlung erfolgt rein passiv und ermöglicht damit den geräuschlosen Betrieb. Daher eigne sich der GS-3510XP auch für den Einsatz in kleinen Büroumgebungen und in Home-Offices, so Lancom.

Zur Sicherheits- und Management-Funktionalität zählen IEEE 802.1X (Port-, Single-, Multi- und MAC-based), ACLs (Access Control Lists) sowie VLAN-Tagging nach IEEE 802.1q, für das sichere Remote-Management unterstützt das Gerät SSH, SSL und SNMPv3, für Authentifizierung, Autorisierung und Accounting zudem Tacacs+. Mittels Dual-Stack-Implementierung lässt es sich laut Lancom-Angaben wahlweise in reinen IPv4-, reinen IPv6- wie auch in gemischten Netzwerken nutzen. Neben dem reinen Switching übernehme das Gerät auch Layer-3-Aufgaben wie DHCP oder die Vordefinition von Netzwerkrouten über ein oder mehrere Netzwerksegmente hinweg.

Der Administrator kann den Switch per Web-GUI, CLI oder optional die Lancom Management Cloud (LMC) verwalten. Mittels LMC kann man laut Lancom die Netzwerkkonfiguration inklusive VLANs automatisch zuweisen und standortübergreifend aufeinander abstimmen, der Rollout erfolge dann ebenso wie die Aktualisierung per Mausklick.

Lancoms GS-3510XP ist ab sofort für 599 Euro zzgl. MwSt. erhältlich. Die Standardgarantie beträgt fünf Jahre und deckt laut Hersteller alle Komponenten ab. Weitere Informationen finden sich unter www.lancom-systems.de.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

LANCOM Systems GmbH

Switch