Advantech stellt SOM-5883 vor

Rechner-Modul für Edge-Anwendungen

02. September 2021, 08:30 Uhr   |  Jörg Schröper

Rechner-Modul für Edge-Anwendungen
© Advantech

Advantech, Anbieter von Embedded- und AIoT-Lösungen, hat das Computer-on-Module (COM) SOM-5883 für hochleistungsfähiges Edge-Computing vorgestellt

Advantech, Anbieter von Embedded- und AIoT-Lösungen, hat das Computer-on-Module (COM) SOM-5883 für hochleistungsfähiges Edge-Computing vorgestellt.

Das SOM-5883 ist laut Advantech ein COM-Express-Basic-Type6 mit integriertem Intel-Core-Prozessor der elften Generation (Tiger Lake-H). Es biete Octa-Core-Rechenleistung bei 45 W Verbrauch, eine Intel-Iris-Xe-Grafik und das sofort einsatzbereite Software-Toolkit Edge AI Suite. Damit soll sich das COM als besonders gut geeignete Lösung in der medizinischen Bildgebung, KI-Anwendungen und zahlreichen weiteren Bereichen etablieren.

Um die hohen Anforderungen von Bildverarbeitungsanwendungen zu bewältigen, unterstütze das Gerät bis zu 128 GByte DDR4 3200 SODIMM mit hoher Kapazität und Hochfrequenz-Speichertechnik gepaart mit hoher Rechen- und Grafikleistung. Darüber hinaus biete es zahlreiche Schnittstellen, darunter PCIe Gen4 , USB3.2 Gen2 und 2.5Gbase-T. Mit optionaler NVMe SSD und TPM2.0, einer Betriebstemperatur von -40 bis 85 °C und 8,5 bis 20 V Eingangsspannung sei das SOM-5883 besonders zuverlässig und biete hohe Sicherheit für Edge-Computing-Anforderungen.

Neben der Hardware sollen auch Softwarefeatures für Sicherheit sorgen, etwa ein BIOS-Schutz, sicheres Booten, BIOS-Power-Management sowie WISE-DeviceOn für die Hardwareüberwachung aus der Ferne und OTA-Software-Updates (Over-the-Air), um Systemstörungen zu vermeiden.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Edge-Rechenzentrum