Newtec stellt weitere Version seines Entwicklungs-Boards vor

Sicherheits-Tools für IoT und Feldbus

29. Januar 2016, 09:06 Uhr   |  LANline/jos

Sicherheits-Tools für IoT und Feldbus

+++ Produkt-Ticker +++ Newtec präsentiert zur Embedded World seine Entwicklungen im Bereich IT-Sicherheit (Security) für Bluetooth Smart und Internet of Things (IoT).

Newtec aus Pfaffenhofen a.d. Roth ist auf der diesjährigen Embedded World vom 23.02. bis 25.02.2016 in Nürnberg mehrfach vertreten, um seine neuesten Entwicklungen bei Sicherheitslösungen für das Internet of Things vorzustellen, darunter Protokolle für die sichere Kommunikation zwischen Geräten und das Entwickler-Board Safeflex-FDSK.

Auf dem Stand der Ethernet Powerlink Standardization Group (EPSG) bei B&R (Halle 5/5-271) präsentiert der Security-Spezialist eine weitere Version seines Entwickler-Boards Safeflex-FDSK. Das Produkt soll Unternehmen dabei unterstützen, eigene Entwicklungen im Umfeld des Internets der Dinge zu evaluieren und unter Laborbedingungen zu testen.

In der vorgestellten Version unterstützt es nun auch die Feldbuskommunikation mit dem Open-Source-Sicherheitsprotokoll Open Safety der EPSG. Erster unterstützter Feldbus ist der Ethernet Powerlink der Newtec-Partner EPSG und Softing. Auf dem Stand von Altera (Halle 5/5-280) informiert Newtec Interessenten über den Stand der Entwicklung von Open Safety und des Ethernet-Protokolls Powerlink.

Weitere Informationen gibt es unter www.newtec.de.

Mehr zum Thema:

Das Internet der angreifbaren Dinge

Autobauer haben IT-Sicherheit verschlafen

Zukunftsszenarien werden Realität

Hacker in der Fabrik

Das Safeflex FSDK Evaluation Board.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Industrial Ethernet

Internet of Things

IoT