Janitza stellt modularen Netzanalysator UMG 96-PQ-L vor

Spannungsqualität sichtbar machen

UMG 96-PQ-L
© Janitza

Janitza stellte den Netzanalysator UMG 96-PQ-L vor. Ob Spannungsqualitätsanalyse, Differenzstrom- oder Temperaturüberwachung – der UMG 96-PQ-L bietet für alle Anwendungen passende Funktionen, so das Herstellerversprechen. Mit dem Netzanalysator sei es möglich, kostengünstig die komplette Transparenz der Spannungsqualität auf allen Ebenen sicherzustellen und somit vorausschauend Ausfälle in Anlagen zu vermeiden.

Vollwellen-Ereignisse lassen sich messen und direkt im Display anzeigen sowie analysieren, so Janitza. Außerdem biete ein großer Speicher dank spezieller Datenkomprimierung Speicherplatz für mehrere Jahre. Durch die Speicheraufteilung bleibe die lange Speicherzeit von Strom, Leistung und Arbeit auch bei einer hochauflösenden Spannungsqualitätsmessung erhalten.

Dank der Speicherkonfiguration und der Einteilung in einzelne Partitionen sei es möglich, die Messwerte genauso aufzuzeichnen, wie sie benötigt sind. Aufzeichnungs-Sets sollen eine Bündelung und gemeinsame Konfiguration von Messdaten erlauben. Dies umfasst laut Hersteller, bestimmte Ereignisse und Zeiträume gezielt aufzuzeichnen und zu untersuchen, eine Speicherteilung in Langzeitspeicher und hochauflösende Kurzzeitspeicher sowie Trigger für den Kurzzeitspeicher über Modbus oder Digitaleingang mit 20 Sekunden Vor- und 20 Sekunden Nachlaufzeit.


Verwandte Artikel

Janitza electronics GmbH

Netzwerkanalyse

IT-Management