Trendnet präsentiert zwei 24-Port-Gigabit-Switches für KMUs

Speed Tuning für die Netzwerkverbindung

11. Januar 2023, 12:30 Uhr | Anna Molder
TEG-S25D
Der Switch TEG-S25D von Trendnet.
© Trendnet

Der US-amerikanische Netzwerkspezialist Trendnet stellte mit den Lösungen TEG-S25 und TEG-S25D zwei Unmanaged-24-Port-Gigabit-Switches vor. Beide Gehäuse sind aus Metall, sehr robust und dank der mitgelieferten Rackmount-Halterungen geeignet für 19-Zoll-1HE-Rack-Installationen, so das Versprechen.

Die beiden Switches TEG-S25 und TEG-S25D bieten hohe Bandbreitenleistung, Benutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit für jeweils 24-Gigabit-RJ-45-Ports, so Trendnet. Mit Gigabit-Geschwindigkeiten und einer Schaltkapazität von 48 GBit/s im Vollduplex-Modus lasse sich die Effizienz des Netzwerks steigern. Ein integriertes Universalnetzteil soll die Kabel organisieren und Diagnose-LEDs bei der Fehlersuche im Netzwerk helfen. Die Metall-Switches lassen sich per Plug-and-Play anschließen und bieten zuverlässige Netzwerk-Konnektivität auf Gigabit-Niveau, so die weitere Angabe von Trendnet.

Das lüfterlose Design senke den Energieverbrauch und die Kosten, während es störende Geräusche für einen leisen Betrieb eliminiere. Die Jumbo-Frame-Funktion sorge für einen komprimierten und flüssigen Datentransfer. Eine LED-Leuchte zeigt den jeweiligen Status an. Die beiden Switches seien IEEE 802.3ab-konform sowie abwärtskompatibel mit älterer Hardware-Technik. Zudem seien für die Switches keine speziellen Konfigurationen erforderlich, um Geräte mit High-Speed-Ethernet einfach per Plug-and-Play zu verbinden und zu vernetzen.


Verwandte Artikel

TRENDnet Inc.

Switch

Netzwerk