Igel aktualisiert Thin-Client-Serie UD2

Stromsparender Thin Client mit Atom-Prozessor

08. Juni 2015, 07:57 Uhr   |  LANline/wg

Stromsparender Thin Client mit Atom-Prozessor

+++ Produkt-Ticker +++ Der aktualisierte Thin Client (TC) UD2 des Bremer Herstellers Igel soll dank Intel-Atom-Prozessor 30 Prozent mehr Leistung bringen und dabei weniger Energie verbrauchen. Zudem versprechen die Bremer erweiterte Anschlussmöglichkeiten und Multimedia-Eignung.

Der neue UD2 ist bestückt mit einem Intel-Atom-Prozessor (1,46 GHz Single-Core), Intel HD Graphics (64 bis 256 MByte Shared) und zwei GByte DDR3L-RAM. Damit, so Igel, eigne sich das Gerät für Anwender, die im Alltag neben der Nutzung der üblichen Office-Anwendungen auch in der Lage sein müssen, High-Definition-Inhalte zu betrachten.

Zudem eigne er sich als VDI-Endgerät (Virtual Desktop Infrastructure) für die Bereitstellung moderner Betriebssysteme wie Windows 7, 8.x oder künftig Windows 10 (ab dessen Verfügbarkeit am 29.7.). Der TC verbrauche im laufenden Betrieb nur 5 W und begnüge sich im Standby-Modus mit weniger als 1 W.

Der schlanke TC bietet ab Werk zwei digitale Monitorausgänge (DVI-I und DVI-D) für effizientes Arbeiten mit zwei Displays. Für die schnellere Datenübertragung hat man die drei USB-2.0-Anschlüsse auf der Rückseite um einen USB-3.0-Port an der Vorderseite ergänzt. Baugleich gestaltet ist die Zero-Client-Serie IZ2 für den dedizierten Zugriff auf Virtual Desktops mittels Citrix HDX, Microsoft Remote FX oder VMware Horizon (also mit PCoIP-Support).

Alle Modelle sind mit dem Betriebssystem Igel Linux ausgestattet. Igels hauseigene Remote-Management-Software ist im Lieferumfang enthalten. 

Weitere Informationen finden sich unter www.igel.de.

Mehr zum Thema:
Dell: Einfache Bereitstellung virtueller Desktops

Citrix Synergy: Brücke zwischen Arbeitsplatz und Cloud

Igel: Audio- und Videokonferenzen per TC

Dell: Komplettlösung für grafikintensive virtuelle Desktops

10zig: Quad-Core-TC für Citrix- und VMware-Umgebungen

Der neue UD2 ist bestückt mit einem Intel-Atom-Prozessor (1.46 GHz Single-Core), Intel HD Graphics (64 bis 256 MByte Shared) und zwei GByte DDR3L-RAM. Bild: Igel

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Igel

TC

Thin Client