Stratodesk mit Liscon TC E520 auf HP-Basis

Stromsparender und leiser Linux-Thin-Client

18. Dezember 2014, 07:45 Uhr   |  LANline/wg

Stromsparender und leiser Linux-Thin-Client

+++ Produkt-Ticker +++ Stratodesk, Thin-Client-Spezialist aus dem österreichischen Klagenfurt, stellt mit dem Liscon TC E520 einen neuen Desktop-Thin-Client vor. Die Hardware des TCs stammt von Hewlett-Packard, sodass Unternehmen HPs dreijährigen Abhol- und Bring-Service nutzen können.

Mehr zum Thema:
Igel: Leistungsstarker Multimedia-TC

Igel und Centertools: Zweistufiger Schutz vor BadUSB

Affirmative: Thin und Zero Clients für VDI und DaaS

Lenovo: Modulare All-in-One-TC

Igel: Mit Linux-Thin-Client bequem zum virtuellen Windows-PC

VXL: Zero Client bezieht Strom per Ethernet-Kabel

Igel: Windows-Thin-Clients mit mehr Speicherplatz

Dell: Mobiler Thin Client wird praxistauglicher

HP präsentiert neue Thin Clients

Stratodesk verwendet für seine Liscon-TCs seit einiger Zeit Thin-Client-Hardware von HP und VXL, auf die der Anbieter dann sein Liscon OS aufspielt. Der E520 auf HP-Basis ist laut Stratodesk vor allem für typische Büroanwendungen und Branchensoftware geeignet. Das kompakte Gerät lasse sich vertikal wie auch horizontal am Arbeitsplatz montieren.

Das vorinstallierte Liscon OS unterstütze mehrere Server-Based-Computing- und VDI-Lösungen (Virtual Desktop Infrastructure): Citrix Xenapp und Xendesktop ebenso wie VMware Horizon View, Dell Vworkspace sowie Terminal-Emulationen. Als Linux- basierendes OS biete es hohen Schutz vor Viren und Malware.

Die HP-Hardware ist mit einem AMD-Dual-Core-Prozessor mit 1,2 GHz ausgestattet und kommt mit acht GByte Flash-Speicher. Zwei Display-Ports und ein VGA-Anschluss ermöglichen den Dual-Monitor-Betrieb, die Netzanbindung erfolgt per Gigabit-Ethernet-Port oder die optionale WLAN-Karte.

Für den Anschluss von Peripheriegeräten und Zubehör stehen insgesamt sechs USB-Ports zur Verfügung. Durch den TC-typischen Verzicht auf bewegliche Teilen wie Lüfter oder Festplatten ist der E520 laut Stratodesk leise und nehme im Idle-Modus nur 4,5 Watt auf.
 

Als Management-Lösung für die Liscon-Geräte offeriert Stratodesk Notouch Center. Es dient der Unterstützung typischer Aufgaben wie Installation, Image-Verteilung, Updates, Inventarisierung von Peripheriegeräten sowie Gruppen- und Vererbungsoptionen. Notouch Center lässt sich laut Stratodesk als Virtual Appliance mit Web-Oberfläche oder als Windows-Installation einsetzen.

Der Liscon TC E520 ist ab sofort über den Fachhandel und die Stratodesk-Distributoren verfügbar. Preisangaben machte der Hersteller nicht.

Weitere Informationen finden sich unter www.stratodesk.com.

Mit dem Liscon TC E520 auf HP-Basis stellt Stratodesk einen Linux-Thin-Client auf HP-Basis vor. Bild: Stratodesk

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Mit Linux-Thin-Client bequem zum virtuellen Windows-PC

Verwandte Artikel

HP

TC

Thin Client