UTC V5 auf der Rückseite von TFT-Displays montierbar

Ultra Thin Client von Hako

03. August 2010, 10:05 Uhr   |  

+++ Produkt-Ticker +++ Hako Computing aus Wuppertal präsentiert mit dem Ultra Thin Client UTC V5 preiswerte Alternative zum PC für Unternehmen, Schulen und Behörden.  Der Hako UTC V5 misst laut Hersteller 115 x 115 x 25 mm und passt damit in eine VESA-konforme Halterung an der Rückseite eines TFT-Displays. Der UTC kommt - wie für Thin Clients üblich - ohne bewegliche Teile, Kühlung und Lüfter aus und liegt laut Hako mit seinem Stromverbrauch bei unter fünf Watt. Das auf Windows CE5 basierende Gerät benötige zum Booten weniger als 15 Sekunden. 

Der Hako UTC V5 ist ab sofort zum Preis von 159 Euro inklusive Mehrwertsteuer verfügbar. In
Kürze will Hako für größere Netzwerke auch eine Management-Software für die zentrale Konfiguration
der Thin Clients anbieten.

Weitere Informationen gibt es unter
www.hako-computing.com.

LANline/wg 

Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen Auf Linkedin teilen Via Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default