Events

65-Watt-USB-Ladegerät von Hama

USB-Ladegerät für den Administratoren-Alltag

25. November 2020, 12:30 Uhr   |  Jörg Schröper

USB-Ladegerät für den Administratoren-Alltag
© Conrad Electronic

Für Nutzer von Smartphones, Tablets, Notebooks und Konsolen sowie IT-Administratoren und Computer-Abteilungen in Firmen und Unternehmen hat Conrad Electronic das 65-Watt-USB-Ladegerät des Herstellers Hama im Portfolio.

Für Nutzer von Smartphones, Tablets, Notebooks und Konsolen sowie IT-Administratoren und Computer-Abteilungen in Firmen und Unternehmen hat Conrad Electronic nach eigenen Angaben nun das 65-Watt-USB-Ladegerät des Herstellers Hama in hochwertiger Qualität bei Verarbeitung und Leistung im Portfolio.

„Anwender aus den Bereichen B2B oder B2C besitzen meist mehr als nur ein Gerät mit USB-Ladeanschluss und möchten oft gleichzeitig mehrere Devices über nur eine Steckdose schneller als üblich aufladen. Dieser Anforderung entsprechend haben wir die USB-Ladegeräte von Hama mit USB-C- und USB-A-Port in unser Lieferprogramm aufgenommen“, sagt Maximilian Ram, Senior Expert Product Manager, Conrad Electronic.

Die innovative Stromversorgungslösung enthalte Halbleiterbauteile in Galliumnitrid-Technik (GaN), die mit hoher Effizienz und geringer Wärmeentwicklung arbeiten und ein kompaktes Design mit geringem Gewicht ermöglichen. Gegenüber herkömmlichen Ladern seien die Geräte bis zu 60 Prozent kleiner und nur etwa so groß wie zwei leicht geöffnete Streichholzschachteln.

Dies ermögliche durch die Power-Delivery- und Qualcomm-Quick-Charge-2.0/3.0-Technik ein doppelt so schnelles Aufladen als Geräte mit herkömmlichen Ladetsystemen. Die USB-Ladegeräte sind zudem laut Anbieter abwärtskompatibel mit allen Versionen der Power-Delivery- und Qualcomm-Quick Charge-3.0-Technik.

Eine maximale Ausgangsleistung von 65 Watt (USB-C 65 Watt PD, USB-A 19,5 Watt QC 3.0) sowie Ausgangsspannungen beziehungsweise Ausgangsströme von 12 V/3 A, 15 V/3 A, 20 V/3,25 A, 3,6 bis 6 V/3 A, 5 V/3 A, 6 bis 9 V/2 A, 9 bis 12 V/1,5 A, 9 V/3 A sind laut Conrad spezifiziert. Der Eingangsspannungsbereich beträgt 100 bis 240 V und prädestiniere die USB-Lader damit für den weltweiten Einsatz in Verbindung mit einem länderspezifischem Adapter.

Weitere Informationen stehen unter www.conrad.de zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Conrad Electronic SE