SmartNode-VoIP-Gateway- und eSBC-Produktlinien von Patton

VoIP-Gateways für Unternehmens-Anwendungen

04. September 2020, 08:30 Uhr   |  

VoIP-Gateways für Unternehmens-Anwendungen
© Wolfgang Traub

Die Trinity-basierenden SmartNode-VoIP-Gateways und Enterprise Session Border Controller (eSBCs) von Patton haben nach Angaben des Herstellers erfolgreich den Test für die auf Geschäfts- und Unternehmenskunden ausgerichteten Kommunikationslösungen CompanyFlex (1TR119) und Deutschland LAN SIP Trunk (1TR118) im 3rd Party Lab der Deutschen Telekom bestanden.

Patton, globaler Hersteller von hardware-, software- und Cloud-basierenden UCC-Lösungen, will damit seine Strategie fortführen, ein breit gefächertes Zertifizierungs-, Interop- und Testspektrum auszubauen, das lokale, regionale wie auch globale Service-Provider und Anbieter von Kommunikationslösungen umfasst.

Michael Schwidder, Director Channel Sales Europe bei Patton, kommentierte dies so: „Der deutsche Markt bietet ein enormes Potenzial, was die Digitalisierung und dabei insbesondere die Migration nach IP betrifft. Die erfolgreichen Tests im 3rd Party Lab der Deutschen Telekom am neuen CompanyFlex und dem Deutschland LAN SIP-Trunk bieten unseren Partnern und Kunden nun eine weitere und umfassende Möglichkeit, unsere Cloud-optimierten SmartNode-VoIP-Gateways und eSBCs in ihre Kommunikationslösung zu integrieren.“

Detaillierte Informationen zu Test-Reports sowie Configuration-Guides, empfohlenen Firmware-Versionen und den getesteten VoIP-Gateways und eSBCs stehen ab sofort auf der Patton-Website zur Verfügung: https://www.patton.com/partners/Deutsche-Telekom/.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen