Telekommunikation

VoIP-Gateways integrieren Analogtelefone

22. November 2006, 23:00 Uhr   |  

Lancom Systems hat ihre Produktfamilie multifunktionaler WAN-Router mit integrierter SIP-Funktionalität um zwei Modelle (Lancom 1723/1823 VoIP) erweitert, die erstmals über zwei interne a/b-Ports zum Anschluss analoger Endgeräte - beispielsweise DECT-Funktelefone oder Faxgeräte - verfügen. Die Geräte sind nach Angaben des Herstellers als universelle Zugangs- und Kommunikationslösungen konzipiert. Die Kombinationsgeräte vereinen die Grundfunktionen ADSL2+-/ISDN-Router, VPN-Gateway, Firewall sowie Telefonie-Gateway (SIP-Proxy/Registrar und Media-Gateway). Zusätzlich integriert das Modell Lancom 1823 VoIP einen WLAN-Access-Point nach den Standards 802.11b/g und 802.11a/h und unterstützt auch Voice over WLAN. Die Geräte eignen sich nach Angaben des Herstellers für den Mischbetrieb unterschiedlicher TK-Techniken (analog, ISDN und SIP), die VoIP-Standortkopplung via VPN sowie für die Nutzung von Internettelefonie einschließlich SIP-Trunking (SIP-Anlagenanschluss). Die Preise für die beiden Gerätemodelle betragen 649 Euro (1723 VoIP) und 699 Euro (1823 VoIP). pf

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

IP-Desktop-Telefone integrieren Collaboration-Software

Verwandte Artikel

Default