Entwickelt in Kooperation mit Lenovo

VXL präsentiert neue Thin-Client-Laptops

01. Juni 2010, 09:18 Uhr   |  

Thin-Client-Hersteller VXL gibt die Verfügbarkeit zweier neuer Thin-Client-Notebooks bekannt, die gemeinsam mit Lenovo entwickelt wurden: Neu sind das Entry-Level-Notebook VXL TL100 mit 11,6 Zoll Bilddiagonale sowie das 14,1-Zoll-Gerät VXL TL412 mit standardmäßiger Dreijahresgarantie.

Das TL412 bietet in der Standardversion einen Intel-Celeron-Dual-Core-Prozessor mit 1,86 GHz,
jeweils 1 GByte RAM und Flash und einen Express-PC-Card-Erweiterungs-Slot. Das TL100 nutzt einen
AMD Athlon Neo, ist aber ebenfalls mit jeweils 1 GByte RAM und Flash ausgestattet, zudem bietet es
einen 4-in-1-PC-Card-Slot.

Beide Modelle sind mit unterschiedlichen Betriebsystemen erhältlich. Neben Windows XPe und
Windows Embedded Standard (WES) soll demnächst auch Linux zur Verfügung stehen. Mitgeliefert wird
zudem die Client-Verwaltungssoftware Xlmanage in der Workgroup Edition.

Die Listenpreise liegen bei 579 Euro (TL100) beziehungsweise 761 Euro (TL412).

Weitere Informationen unter
www.vxl.net.

LANline/wg

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

Default