Cradlepoint expandiert in den DACH-Markt

Wireless-Network-Edge-Lösungen für Flexibilität und Produktivität

18. Februar 2021, 08:30 Uhr   |  Anna Molder

Wireless-Network-Edge-Lösungen für Flexibilität und Produktivität

Cradlepoint, Anbieter Cloud-basierter 4G-LTE- und 5G-Wireless-Network-Edge-Lösungen, hat seine strategische Ausrichtung für den DACH-Markt erweitert. Das Unternehmen hat es sich eigenen Angaben zufolge zur Aufgabe gemacht, Nutzern zu ermöglichen, sich über die Grenzen von kabelgebundenen Netzwerken hinaus zu verbinden.

Dafür bietet die eigenständige Ericsson-Tochtergesellschaft Wireless-Network-Edge-Lösungen an, die das Potenzial von 4G-LTE- und 5G-Mobilfunk-Netzwerken erschließen sollen, um schnelle, zuverlässige und flexible WAN-Verbindungen mit unbegrenzter Reichweite bereitzustellen. WWAN-Verbindungen (Wireless Wide Area Network) sind heutzutage unabdingbar, gerade wenn es um die einfache, sichere und drahtlose Vernetzung von temporären Standorten, Fahrzeugen, Einsatzkräften und IoT-Geräten geht.

Das Herzstück von Cradlepoint ist eigenen Angaben zufolge der NetCloud-Service. Dabei handele es sich um eine Softwareplattform, die das Portfolio des Herstellers an Wireless-Edge-Routern für feste und mobile Standorte, Fahrzeuge, Außendienstmitarbeiter und IoT-Geräte umfasst. Die NetCloud-Manager-Applikation ermögliche es Unternehmen, durch umfangreiche Analysen Einblicke in ihre Anwendungen, den Netzwerkzustand und die Sicherheitsdaten zu erhalten. Den NetCloud-Service bietet Cradlepoint auf Abonnementbasis an, die auf die individuellen Nutzeranforderungen zugeschnitten ist.

Weitere Informationen stehen unter www.cradlepoint.com zur Verfügung.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Verwandte Artikel

Drahtlose Netze

LTE