Bintec Elmeg: "Bintec Hotspot Secure Option" mit Haftungsübernahme durch registrierten Internet-Service-Provider für rechtssicheren Betrieb

Abmahnsicherer WLAN-Hotspot-Betrieb

12. August 2016, 10:03 Uhr   |  Von Kurt Pfeiler.

Abmahnsicherer WLAN-Hotspot-Betrieb

+++ Produkt-Ticker +++ Passend zum aktuellen Thema Störerhaftung erweitert Bintec Elmeg den Leistungsumfang seines WLAN-Lösungsportfolios um eine Hotspot-Zusatzlizenz für einen rechtssicheren Betrieb von offenen WLANs. Die neue "Hotspot Secure Option" wird laut Hersteller in Verbindung mit der bewährten "Bintec Hotspot Solution" eingesetzt und soll vollständige Sicherheit beim Zugang ins Internet über öffentliche WLAN-Hotspots gewährleisten.

 

160812_bintec-elmeg_hotspot_solution_mit_secure_option
©

Bintec Elmeg: Bei der Bintec Hotspot Secure Option werden die Daten der Hotspot-Nutzer über eine VPN-Verbindung zu einem Rechenzentrum in Frankfurt getunnelt. Durch die Verwendung des VPN-Tunnels wird für alle Internet-Zugriffe die öffentliche IP-Adresse des Internet-Service-Providers verwendet, dadurch tritt der Hotspot-Betreiber nicht in Erscheinung.

Für die Zielgruppe Hotels und Gastronomiebetriebe, kommunale Einrichtungen sowie weitere Anbieter von Hotspots biete die bewährte Bintec Hotspot Solution mit der nun erhältlichen Zusatzlizenz einen zusätzlichen Service mit vollständiger Rechtssicherheit für deren Kunden und Gäste.

Mit der neuen Hotspot-Zusatzlizenz könnten Betreiber einen rechtlich abgesicherten WLAN-Hotspot anbieten. Im Vergleich zu verfügbaren Lösungen auf dem Markt, könne die Bintec Hotspot Secure Option außerdem für Installationen mit mehreren Access Points eingesetzt werden – beispielsweise in Hotels.

Bei der Bintec Hotspot Secure Option werden nach Angaben des Herstellers die Daten der Hotspot-Nutzer über eine VPN-Verbindung zu einem Rechenzentrum in Frankfurt getunnelt. Durch die Verwendung des VPN-Tunnels werde für alle Internet-Zugriffe die öffentliche IP-Adresse des Internet-Service-Providers verwendet, dadurch trete der Hotspot-Betreiber (zum Beispiel Hotel) nicht in Erscheinung.

Bei auftretenden Schutzrechteverletzungen, würden diese nun rechtlich vom Internet-Service-Provider abgewehrt. Die Bintec Hotspot Secure Option enthält laut Hersteller zusätzlich einen Content-Filter, der Zugriffe auf jugendgefährdende Inhalte unterbindet.

Die Bintec Hotspot Secure Option ist ab sofort zum Preis von 129 Euro netto jährlich zu einer bestehenden Bintec Hotspot Solution zubuchbar.

Weitere Informationen finden sich unter www.Bintec-Elmeg.com/Bintec-secure-option.

Kurt Pfeiler ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Powerline-Adapter mit 1,2 GBit/s und WLAN
Netgear: WLAN Range Extender für die Steckdose für HD-Multimedia-Streaming mit 2,2 GBit/s
Plattformübergreifende Always-on-Dateiverschlüsselung

Verwandte Artikel

Bintec Elmeg

Hotspot

IT-Security