Acceed: Mobiler Video-Controller für acht PoE-Kameras

Acceed: Video-Controller mit PoE und GBit/s-Anschluss

13. August 2018, 08:52 Uhr   |  Von Dr. Jörg Schröper.

Acceed: Video-Controller mit PoE und GBit/s-Anschluss

Controller für die Videoüberwachung und andere anspruchsvolle Vision-Anwendungen müssen zum Beispiel beim Einbau in Fahrzeuge besonders robust sein, außerdem möglichst vibrations- und stoßfest und für den direkten Anschluss an die Fahrzeugbatterie ausgelegt. Für solche hohen Anforderungen spezifiziert ist nach Herstellerangaben der Video-Controller Nuvo-5608VR von Acceed. Für HD-Datenströme von IP-Kameras stehen acht Gigabit-PoE-Ports zur Verfügung, ergänzt durch zwei weitere GbE-Ports und insgesamt acht USB-Anschlüsse.

Der lüfterlose Controller im robusten Industriegehäuse ist als zentrale Schnittstelle der mobilen Videoüberwachung für die Aufzeichnung und Auswertung sowie das Streming von Videosignalen in Echtzeit konzipiert. Basierend auf einem Intel-Prozessor der sechsten Generation soll er die Möglichkeit zum Anschluss von bis zu acht PoE-Kameras bieten. Verschiedene Prozessoren von i7 bis i3 stehen zur Auswahl. Zwei Plätze für interne 3,5-Zoll-HDD-Festplatten mit RAID-0/1-Unterstützung schaffen Speicherkapazität bis 24 TByte. Damit lassen sich Videobilder der Qualität H.264 nach Angaben des Herstellers vor dem Überschreiben bis zu drei Monate speichern.

Eine spezialisierte Wärmeableitung sorge zudem für eine adäquate Betriebstemperatur der Festplatten. Die patentierte Dämpferplatte schützt das System vor Vibration unter rauen Einsatzbedingungen.

Die acht Gigabit-PoE-Ports erlauben eine Stromversorgung der angeschlossenen Kameras ohne zusätzliche Installation von Netzteilen und Kabeln. Bei Bedarf ist die PoE-Funktion für jeden Port einzeln abschaltbar. Acht USB-Schnittstellen, davon vier USB-3.0, stehen für schnelle Verbindungen zu Peripheriegeräten zur Verfügung. Zusätzlich gibt es vier unterschiedliche Mini-PCIe-Steckplätze mit internen SIM-Sockeln. Weitere Schnittstellen (2 x RS-232/422/485, 1 x RS-232, je vier isolierte Digitaleingänge und -ausgänge, ein CAN-Bus-Port) sowie Anschlüsse für Audio und Grafik (1 x stacked VGA + DVI-D, 2 x Displayport mit 4K2K-Auflösung) sollen die Ausstattung abrunden.

Acceed informiert auf www.acceed.net über weitere spezialisierte Industrie-Controller, Erweiterungskarten, Box-PCs und andere Komponenten für anspruchsvolle Lösungen der professionellen Datenverarbeitung.

Dr. Jörg Schröper ist Chefredakteur der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Dallmeier: DSGVO-konforme Videoüberwachung
Dallmeier: Videosicherheitslösung für bis zu 16 HD-Streams
Kentix vereinfacht Videointegration

Verwandte Artikel

Acceed

Controller

IP-Kamera