IP-Kommunikationssystem für die digitale Telefonie

Agfeo: Drei Server in einer VoIP-Appliance

24. September 2019, 12:21 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Agfeo: Drei Server in einer VoIP-Appliance

Agfeo vereint in der ES Pure-IP 2 IT mit einem VoIP-Server, einem CTI/TAPI-Server und einem Smart-Home-Server gleich drei Server in einem Gehäuse. Das pure IP-Kommunikationssystem soll zwar ohne klassische Digitalports auskommen, jedoch uneingeschränkt alle Funktionalitäten eines großen ES-Systems des Herstellers für digitale Telefonie bieten.

Laut Hersteller ist das System für die Private Cloud ausgelegt, sodass die Daten im Server-Schrank vor Ort bleiben. Im Inneren der Lösung befindet sich ein "Dual Core ARM Cortex-A9"-Prozessor, der nach Agfeo-Angaben genügend Leistungsreserven bereitstellen soll. An Speicherplatz ist eine SSD mit 8 GByte Kapazität verbaut, sodass genügend Speicher für die zentral verwalteten Kontakte, Voice-Boxen oder eingehenden Faxe zur Verfügung steht. Des Weiteren benötige die ES Pure-IP 20 IT keinen Kaltgeräteraumstecker oder speziell abgesicherten Stromanschluss. Stattdessen beziehe das Kommunikationssystem seine Energie über das vorhandene PoE-Netzwerk.

Weitere Informationen finden sich unter unter www.3servers4u.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Bluechip erweitert Server-Portfolio um AMD-basierte Systeme
Avira-Router soll das Smart Home schützen
D-Link: WLAN-Steckdose für das Smart Home

Verwandte Artikel

CTI

Server

Smart Home