SAM-Werkzeug SmartTrack für Lizenzkonformität in komplexen Hybridumgebungen

Aspera: Lizenzverwaltung auf Cloud-Dienste ausdehnen

06. November 2018, 12:10 Uhr   |  Von Dr. Wilhelm Greiner.

Aspera: Lizenzverwaltung auf Cloud-Dienste ausdehnen

SAM-Anbieter (Software-Asset-Management) Aspera hat mit dem aktuellen Release seiner SmartTrack-Plattform neue Funktionen für die Lizenzverwaltung in der Public Cloud angekündigt. Dies soll sicherstellen, dass Software auf den wichtigsten IaaS- und PaaS-Plattformen wie Amazon AWS und Microsoft Azure ordnungsgemäß lizenziert ist.

SmartTrack extrahiert und importiert laut Bekunden Asperas die Geräte- und Softwaredaten direkt und erkennt die Lizenzregeln und -beschränkungen der Cloud-Anbieter. Die SAM-Lösung nutze diese Metriken, um die Cloud-Lizenzen zu berechnen, die für die Public und Hybrid Cloud ebenso wie für den lokalen Einsatz erforderlich sind.

Zu den Cloud-Funktionen von SmartTrack zählen laut Hersteller:

  • Automatische Lizenzkonformität: SmartTrack weiß, welche Cloud-Services und virtuellen Maschinen zum Einsatz kommen, und stellt die ordnungsgemäße Lizenzierung sicher, um Strafzahlungen und Gebühren zu vermeiden.
  • Neue Konnektoren für AWS und Azure: Die Software importiert Daten zu Amazon AWS EC2, Amazon AWS RDS, Microsoft Azure Compute und Microsoft Azure SQL.
  • Unterstützung für Oracle-, IBM- und Microsoft-Lizenzen: Lizenzberechnungen gibt es für Cloud-Produkte wie Oracle Database, IBM PVU, Microsoft Windows Server und Microsoft SQL Server.
  • Erkennen weiterer Cloud-Infrastrukturen: SmartTrack erkennt Cloud-Entitäten wie Maschinen- und Datenbankinstanzen für AWS und Azure.
  • BYOL-Analyse (Bring Your Own License): Die Lösung identifiziert, welche Software nicht im Abonnement der virtuellen Maschine des Kunden enthalten und daher zu lizenzieren ist.
  • Kennzeichnung unerlaubter Konfigurationen: Das Tool warnt, wenn eine Konfiguration nicht unterstützt wird, da einige Anbieter ihre Software in bestimmten Public-Cloud-Umgebungen nicht im BYOL-Lizenzmodus genehmigen.
  • Unterstützung bei der Migration in die Cloud: Ein inbegriffenes Simulationswerkzeug dient der Analyse, wie man die lokalen Lizenzen eines Unternehmens in die Cloud verschieben muss, um den besten Weg für BYOL zu finden.

Weitere Informationen finden sich unter www.aspera.com.

Dr. Wilhelm Greiner ist freier Mitarbeiter der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Neuer HPE-Service automatisiert das Hybrid-Cloud-Management
Rubrik bietet natives Backup für AWS-EC2
Umfassende Datenerhebung für das Lizenz-Management

Verwandte Artikel

AWS

Azure

Lizenz-Management