Access Points eignen sich für den Außeneinsatz in rauen Umgebungen

Bintec Elmeg launcht neue WLAN-Outdoor-Serie

07. November 2017, 13:00 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Bintec Elmeg launcht neue WLAN-Outdoor-Serie

Der Nürnberger Netzwerkausrüster Bintec Elmeg bringt neue Access Points (AP) für den Außeneinsatz auf den Markt. Die APs WO1003ac und WO2003ac der neuen "WLAN .11ac Outdoor"-Serie verfügen über die Schutzklasse IP65 und seien speziell für den Aufbau von kabellosen Netzwerken in rauen Umgebungen sowie unter extremen Temperaturen konzipiert. Die Produktneuheiten sind laut Herstellerbekunden als WLAN-AP, WLAN-Hotspot oder als WLAN-Bridge einsetzbar.

Darüber hinaus sollen der WO1003ac sowie der WO2003ac über die identischen Softwareleistungsmerkmale wie die Geräte der herstellereigenen WLAN-Office-Reihe verfügen. Das Management der Geräte erfolge über die herstellereigenen Management-Lösungen.

Beide Outdoor-APs sind durch ein stabiles, wassergeschütztes Metallgehäuse (IP65) geschützt und sollen darüber hinaus in einem Temperaturbereich von -25 bis 60 °C einsetzbar sein. Auch die Antennen der Produktneuheiten sind nach IP65 geschützt und verfügen über wasserfeste N-Anschlüsse. Nutzer können die Geräte entweder an der Wand oder direkt an einem Antennenmast montieren.

Der WO1003ac ist laut Herstellerangaben mit einem Funkmodul nach 802.11ac/abgn mit MIMO-2×2-Technik ausgestattet. Die Bruttodatenrate gibt Bintec Elmec mit bis zu 867 MBit/s an. Zudem lasse sich das Funkmodul wahlweise für den 2,4-GHz- oder für den 5-GHz-Bereich einsetzen.

Der WO2003ac verfügt hingegen über zwei unabhängig voneinander einsetzbare Funkmodule nach 802.11ac/abgn mit MIMO-2×2-Technik. Dadurch betrage die Bruttodatenrate 2×867 MBit/s, so der Hersteller.

Beide Outdoor-APs verfügen über PoE (Power over Ethernet), lassen sich Stand-Alone betreiben und über den herstellereigenen Cloud NetManager oder WLAN Controller zentral managen. Gemanagte WLAN-Netze, die beispielsweise mit Office Access Points von Bintec Elmeg realisiert werden, sollen sich auf diese Weise um APs im Außenbereich ergänzen lassen.

Für die Anwendung von drahtlosen Funkbrücken, um etwa weit entfernte Unternehmensbereiche drahtlos anzubinden, bietet Bintec Elmeg optional erhältliche Bridgelink-Kits an.

Weitere Informationen stehen unter www.bintec-elmeg.de zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

WLAN für den Außenbereich
Sicheres WLAN für den Außenbereich
WLAN für weitläufige Standorte im Außenbereich

Verwandte Artikel

Bintec Elmeg

Outdoor

PoE