War of Talent

Bitkom: Unternehmen locken mit Vergünstigungen und Annehmlichkeiten

07. Januar 2020, 12:30 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Bitkom: Unternehmen locken mit Vergünstigungen und Annehmlichkeiten

Der Dienstwagen hat ausgedient, wenn es um die Gewinnung neuer Mitarbeiter geht. So lautet zumindest eine Erkenntnis aus einer repräsentativen Umfrage, die Bitkom Research im Auftrag des Digitalverbandes Bitkom durchgeführt hat. Dabei haben die Marktforscher 856 Geschäftsführer und Personalverantwortliche von Unternehmen ab drei Beschäftigen befragt. Die Fragestellung lautete: "Welche Maßnahmen ergreifen Sie, um neue Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu gewinnen und diese langfristig zu binden?"

In Zeiten des Fachkräftemangels zeigen sich die Arbeitgeber bei der Gewinnung und bei der Bindung von Mitarbeitern laut der Studie äußerst großzügig. So gab mehr als die Hälfte (55 Prozent) der Befragten an, dass sie Mitarbeiter mit der neuesten Generation von Smartphone, Tablet oder Notebook locken und ausdrücklich die private Nutzung von dienstlichen Geräten (60 Prozent) erlauben.

Fast schon Standard (92 Prozent) sei die kostenfreie Getränkeversorgung. Jedes fünfte Unternehmen (21 Prozent) biete sogar kostenloses Essen an, etwa Obstkörbe oder eine Kantine, in der Mitarbeiter eine kostenlose Verpflegung genießen. Als weitere Vergünstigungen nannten die Umfrageteilnehmer etwa die Ausstellung von Jobtickets für den öffentlichen Nahverkehr (54 Prozent).

In der Arbeitskultur hat sich zudem die Mehrheit der Unternehmen von starren Vorgaben abgewendet und orientiert sich stattdessen am New-Work-Prinzip. Sieben von zehn (71 Prozent) ermöglichen ihren Beschäftigen Gleitzeitarbeit. Zwei Drittel (65 Prozent) bieten Arbeitszeitkonten für flexible Arbeitszeiten, während 46 Prozent auf Vertrauensarbeitszeit setzen. Eine wichtige Rolle spielen laut Bitkom auch Weiterbildungsmaßnahmen. Solche bieten sieben von zehn Arbeitgebern (69 Prozent) ihren Angestellten an.

191218_mitarbeiter-gewinnung_pg
©

In Zeiten des Fachkräftemangels zeigen sich die Arbeitgeber bei der Gewinnung und bei der Bindung von Mitarbeitern laut der Studie äußerst großzügig. Grafik: Bitkom

Neben der Arbeitskultur wollen Unternehmen außerdem mit der Arbeitsatmosphäre überzeugen, die das Gemeinschaftsgefühl stärkt (44 Prozent). 29 Prozent veranstalten zu diesem Zweck Mitarbeiter-Events wie Sommerfeste und Weihnachtsfeiern.

19 Prozent der Arbeitgeber versuchen laut der Umfrage zudem Mitarbeiter mit Spiel- und Unterhaltungsangeboten wie Tischkicker oder Spielkonsole zu gewinnen. Betriebliche Zusatzleistungen zur Altersvorsorge bieten 19 Prozent, Maßnahmen zur Gesundheitsförderung 17 Prozent und Sabbaticals 14 Prozent an. Eine Kita oder sonstige Angebote zur Kinderbetreuung offerieren acht Prozent der befragten Arbeitgeber.

Einen Dienstwagen sehen Unternehmen hingegen nicht als ein wichtiges Argument bei der Rekrutierung neuer Mitarbeiter. Lediglich zwölf Prozent bieten potenziellen Kandidaten einen solchen an. Auch überdurchschnittliche Gehälter (neun Prozent) spielen laut Bitkom eine eher untergeordnete Rolle. Lediglich zwei Prozent der Befragten sei zudem bereit, einen einmaligen Bonus bei einem Stellenantritt, etwa mit Unternehmensanteilen oder entsprechenden Optionen, zu zahlen.

"Aus dem Arbeitgebermarkt ist ein Arbeitnehmermarkt geworden. In vielen Berufen und quer durch alle Branchen gibt es einen Mangel an Fachkräften - und nicht nur die besten Köpfe sind heiß umworben", sagt Bitkom-Präsident Achim Berg. "Viele Unternehmen lassen sich einiges einfallen, um Mitarbeiter zu begeistern und langfristig zu binden. Dabei orientieren sie sich auch an dem weit verbreiteten Wunsch, Erfolg im Beruf mit Zeit für Familie und Privatleben zu verbinden."

Weitere Informationen finden sich unter www.bitkom.org.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Roomz Sensor macht Arbeitsumgebungen intelligent
Bitkom: Vertrauensarbeitszeit und Home Office sind gefragt
Roomz: Raum-Management über den Smart-TV

Verwandte Artikel

Bitkom

Digital Workplace

Fachkräftemangel