Maschinelles Lernen hält Einzug in das Cloud-Content-Management

Box integriert Google Cloud Vision

18. August 2017, 10:33 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Box integriert Google Cloud Vision

Der Anbieter für Cloud-Content-Management, Box, hat die Einführung fortgeschrittener Bilderkennungsmöglichkeiten für Unternehmensinhalte durch eine Integration mit Google Cloud Vision angekündigt. Derzeit sei die Integration jedoch noch als private Betaversion verfügbar. Mit der Nutzung von maschinellem Lernen will der Cloud-Speicher-Anbieter Unternehmen bei der Optimierung von Workflows unterstützen, um ihre Effizienz zu steigern. Dazu will der Cloud-Content-Management-Anbieter nach eigenen Angaben weiter in diese Richtung forschen, um noch tiefere Einblicke in unstrukturiert gespeicherte Inhalte in Box zu erhalten.

Derzeit machen Bilder in Box den Inhaltstyp mit dem zweitschnellsten Wachstum aus. Mit der Hilfe der maschinellen Lernfähigkeiten von Google Cloud Vision will der Cloud-Speicher-Anbieter für Unternehmen einzelne Objekte und Konzepte in den Bildern entdecken, Texte mittels optischer Zeichenerkennung (OCR) erfassen, Bilder automatisch mit virtuellen Sichtwortetiketten versehen, um sie schneller suchen und filtern zu können, sowie auf einfache Weise Metadaten in Bilderkatalogen erstellen, um Geschäftsprozesse zu automatisieren und Workflows über Branchen hinweg zu beschleunigen.

Durch die Integration von maschinellem Lernen sei es laut Box unter anderem möglich, Probleme durch einfacheres Hinzufügen, Kennzeichnen und Durchsuchen von Bildern schneller zu identifizieren, die Zusammenarbeit in Teams durch die Verfügbarkeit aller Inhalte eines Projektes in einem einzigen Suchvorgang inklusive Fotos von Whiteboards und handschriftlichen Notizen zu verbessern, sowie gescannte oder fotografierte Formulare hochzuladen, die automatisch Prozesse auslösen.

Weitere Informationen stehen unter www.box.com zur Verfügung.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Managed Private Cloud für höchste Datensicherheit
Maschinelles Lernen für den IT-Betrieb nutzen
Weltweit erster Cloud-Speicher für 360-Grad-Bilder und -Videos

Verwandte Artikel

Cloud-Speicher

maschinelles Lernen