Keymile Subrack Milegate 2200: Subrack ermöglicht bis zu 144 Anbindungen

Breitbanddienste für gering besiedelte Gebiete

17. Oktober 2012, 06:31 Uhr   |  LANline/sis

Breitbanddienste für gering besiedelte Gebiete

+++ Produkt-Ticker +++ Keymile, Anbieter von Kommunikationslösungen im Bereich der Zugangs- und Übertragungssysteme, stellt mit dem Milegate 2200 ein neues Subrack seiner Multi-Service-Zugangsplattform vor. Das zwei Höheneinheiten hohe Rack verfügt über vier Steckplätze, von denen sich drei mit ADSL+-, VDSL2- und optischen Ethernet-Karten beliebig bestücken lassen.

Mehr zum Thema:

48-Port-DSL2-Karte für die letzte Meile

Kompaktes Sub-Rack für Carrier-Zugangsplattform

VDSL-Resale-Anschlüsse jetzt bundesweit

ADSL2+ Router für die Standortvernetzung

Laut Anbieter bietet die Plattform Flexibilität, eine kompakte Bauform und eine hohe Ausfallsicherheit. Durch eine robuste Bauweise und einen erweiterten Temperaturbereich eigne sie sich zudem für den Einsatz in Außengehäusen. Anwender können das Rack durch die Bauhöhe von zwei Höheneinheiten auch bei knappen Platzverhältnissen installieren.

In einem Kabelverzweiger haben Netzbetreiber die Möglichkeit, mit der Plattform bis zu 144 Kunden mit VDSL2 oder ADSL2+ anzuschließen. Dabei lassen sich die VDSL2-Schnittstellen mit Datenraten von bis zu 50 MBit/s betreiben. Zudem ermöglicht das Rack sowohl die Verwendung von VDSL2 und ADSL2+ als auch von optischen Ethernet-Schnittstellen einzeln oder im Mischbetrieb. Damit können Netzbetreiber laut Keymile Dienste wie VoIP, Breitband-Internet, Video on Demand und IPTV auch an Standorten mit einer geringen Teilnehmerzahl bereitstellen.

Ausgestattet mit optischen Ethernet-Karten eignet sich das Subrack für FTTB- (Fiber to the Building) und FTTH-Anwendungen (Fiber to the Home). Bei FTTB-Installationen kommt die VDSL2-Karte mit dem Profil 30a zum Einsatz. Dies bietet eine symmetrische Bandbreite von bis zu 100 MBit/s. Bis zu 72 optische Ethernet-Schnittstellen ermöglichen im Punkt-zu-Punkt-Betrieb FTTH-Anwendungen mit bis zu 1.000 MBit/s pro Teilnehmer.

Weitere Informationen gibt es unter www.keymile.com/de/products/milegate/milegate_system_family/System_Family.html.

Ausgestattet mit optischen Ethernet-Karten eignet sich das Subrack Milegate 2200 für FTTB- und FTTH-Anwendungen.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Verwandte Artikel

ADSL

Breitband

Glasfaser