Für anspruchsvolle Industrieumgebungen

Bressner stellt lüfterlose Embedded PCs vor

23. März 2018, 12:30 Uhr   |  Von Timo Scheibe.

Bressner stellt lüfterlose Embedded PCs vor

Da gerade in industriellen Umgebungen Platz Mangelware ist, hat Bressner, ein Systemhaus und VAD für industrietaugliche IT-Lösungen, die lüfterlosen Embedded PCs der MXE-1500-Serie im kleinen Formfaktor vorgestellt. Dabei handele es sich um eine kompakte Lösung, die für industrielle Automation, Maschinensteuerung, intelligente Transportsysteme, Gebäude-Management, Industrie 4.0, Verkehrsüberwachung und weitere verschiedene IoT-Anwendungen in rauen Umgebungen konzipiert sei. Die Abmessungen gibt Bressner mit 210 x 170 x 53 mm an.

Im Inneren der Systeme befindet sich laut Hersteller ein Intel Celeron QC N3160 beziehungsweise DC N3060 SoC mit einer Taktgeschwindigkeit von bis zu 2.48 GHz. Dadurch soll die MX-1500-Serie eine große Rechenleistung bei sparsamen Energieeinsatz ermöglichen. An Arbeitsspeicher stehen 2 DDR3L SODIMM mit bis zu 8 GByte zur Verfügung.

Für die Anbindung bringt der Embedded-PC drei Gigabit-Ethernet-Ports und vier digitale I/O-Ports mit. Ein interner PCIe-Mini-Card-Sockel und ein USIM-Slot bieten außerdem die Möglichkeit, das Gerät nach Bedarf zusätzlich zu erweitern.

Zudem lassen sich alle Modelle der PC-Serie via VESA 100 und optional auf DIN-Rail montieren. Ein optionales Wireless-Kitt stattet die Systeme außerdem mit 3G-, LTE-, Bluetooth- und WLAN-Funktionen aus.

Weitere Informationen finden sich unter www.bressner.de.

Timo Scheibe ist Redakteur bei der LANline.

Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenAuf Linkedin teilenVia Mail teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Kompaktes IoT-Gateway von Axiomtek
Das IIoT mit Threat Intelligence schützen
Kompaktes IIoT-Gateway für kritische Umgebungen

Verwandte Artikel

Bressner

Embedded System

IIoT